DGSD-Jahrestagung 2019: Jetzt anmelden!

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

heute folgt die umfassende Einladung zu unserer Jahrestagung in Braunschweig am 23. und 24. Mai 2019. Wir haben inzwischen die Zusage von zwei hervorragenden Gastrednern und auch sonst verspricht das Programm einige Highlights, u.a. eine Führung durch das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik. Die Anmeldung auf unserer Webseite ist jetzt freigeschaltet und wir würden uns freuen, viele von Ihnen begrüßen zu können. Außerdem in diesem Newsletter: ein Hinweis auf die internationale System-Dynamics-Konferenz im Sommer in Albuquerque und einige neue Veröffentlichungen.

Wenn Sie selbst etwas zum Thema System Dynamics kommunizieren möchten, lassen Sie es mich bitte wissen, und ich prüfe gerne, ob es in unseren Newsletter aufgenommen werden kann.

Viel Spaß beim Lesen,

Andreas Größler

Ankündigung 13. Jahrestagung der DGSD am 23. und 24. Mai 2019 in Braunschweig

Die inzwischen 13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics wird am 23. und 24. Mai 2019 (Donnerstag nachmittags und Freitag ganztags) in Braunschweig stattfinden. Auf Einladung von Prof. Dr. Thomas Spengler und unserem Vorstandsmitglied Dr. Karsten Kieckhäfer sind wir am Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnikder Technischen Universität Braunschweig zu Gast.

Sie können sich ab sofort unkompliziert und sicher hier anmelden, bis zum 26.04.2019 mit dem „Frühbuchervorteil“. Weitere wichtige Informationen zur Tagung, Anreise und Unterkunft finden Sie hier.

Foto: Pressestelle NFF / Christian Bierwagen

Passend zum Austragungsort lautet das diesjährige Oberthema der Tagung „Mobilität und Transformationsstrategien“. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns besonders, mit Dr. Andrea Bassi und Dr. Jörg Wansart zwei ausgewiesene Experten in diesem Themenfeld als Gastredner gewonnen zu haben.

Andrea Bassi hat u.a. System Dynamics an der Universität Bergen studiert und dort auch promoviert. Er ist Gründer und CEO von KnowlEdge Srl, einem international tätigen Beratungsunternehmen, das für seine Kunden Methoden und Werkzeuge zur Ausarbeitung von Strategien und Aktionsplänen für eine nachhaltige Wirtschaftsweise entwickelt. Andrea Bassi ist zudem außerordentlicher Professor für System Dynamics Modeling an der Stellenbosch Universität in Südafrika sowie Associate am International Institute for Sustainable Development (IISD).

Jörg Wansart hat sich im Rahmen seiner Promotion an der Technischen Universität Braunschweig mit der Analyse von Strategien der Automobilindustrie zur Reduktion von CO2-Flottenemissionen und zur Markteinführung alternativer Antriebe beschäftigt. Für einen in diesem Zusammenhang veröffentlichten Artikel in der System Dynamics Review wurde er im Jahr 2015 mit dem Gert-von-Kortzfleisch-Preis der DGSD ausgezeichnet. Derzeit arbeitet Jörg Wansart in der Konzernforschung der Volkswagen AG und setzt dort u.a. System Dynamics Modelle ein, um Transformationsstrategien für das Antriebsportfolio zu analysieren. Von 2006 bis 2008 gehörte er zum Gründungsvorstand der DGSD.

Neben den Gastvorträgen planen wir Parallelsessions für Vorträge zu Themen aus der Forschung, Praxis und Lehre. Auch sind wieder eine interaktive Simulation, eine Einführung in System Dynamics sowie eine Modellklinik geplant. Im Rahmen der Modellklinik besteht dabei die Möglichkeit, aktuelle Modellierungsfragen der Teilnehmenden zu besprechen.

Damit wir eine attraktive Veranstaltung gestalten können, freuen wir uns über Ihre Beitragsvorschläge für das Vortragsprogramm und die Modellklinik. Bitte senden Sie Ihren Abstract (max. 200 Worte) bis zum 31.03.2019 an tagung@systemdynamics.de. In der Anmeldemaske finden Sie die dazu passenden Felder.

Weitere Highlights der Tagung werden die Verleihung des 12. Gert-von-Kortzfleisch-Preises darstellen sowie eine Führung durch das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik. Ebenfalls Bestandteil der Jahrestagung wird die jährliche Mitgliederversammlung der DGSD sein.

Wie immer werden wir den ersten Abend mit unserem „Stammtisch“ ausklingen lassen, dieses Mal in einem Restaurant in der Braunschweiger Innenstadt. Beachten Sie daher bitte auch die innenstadtnahen Hotelvorschläge auf der Konferenzseite.

Bei Fragen oder Anregungen zur Tagung können Sie an tagung@systemdynamics.de schreiben. Über www.systemdynamics.de sowie den Newsletter halten wir Sie weiter auf dem Laufenden. Wir freuen uns schon auf eine inspirierende Veranstaltung!

Internationale System-Dynamics-Konferenz in Albuquerque, 21.-25. Juli 2019

Die 37. Internationale System-Dynamics-Konferenz findet vom 21. bis 25. Juli 2019 in Albuquerque (NM) statt. Die Konferenz steht unter dem Motto „Resilience and Sustainability in a Changing World“. Die Frist für die Einreichung von Vortragsvorschlägen ist der 11. März dieses Jahres. Mehr Informationen finden Sie unter www.systemdynamics.org/conference.

Neue Veröffentlichungen

Harald de Bruijn, Andreas Größler and Nuno Videira (2019): Antifragility as a Design Criterion for Modelling Dynamic Systems, Systems Research & Behavioral Science, DOI: 10.1002/sres.2574.

Vincent de Gooyert and Andreas Größler (2018): On the Differences between Theoretical and Applied System Dynamics Modelling, System Dynamics Review, Volume 34, Number 3, pp. 575–583.

Aly Elmasry and Andreas Größler (2018): Supply chain modularity in system dynamics, System Dynamics Review, Volume 34, Number 3, pp. 462–476.

Veröffentlicht unter Newsletter, Newsletter | Kommentare deaktiviert für DGSD-Jahrestagung 2019: Jetzt anmelden!

Gert-von-Kortzfleisch-Preis 2019: Aufruf zum Einreichen von Arbeiten bis zum 31. Januar 2019

Im Andenken an Professor Dr. Gert von Kortzfleisch vergibt die Deutsche Gesellschaft für System Dynamics e.V. den mit 500 € dotierten Gert-von-Kortzfleisch-Preis für wissenschaftlich hervorragende Arbeiten im Bereich System Dynamics.

Eingereicht werden können Bücher, Artikel, Forschungsberichte, wissenschaftliche Prüfungsarbeiten oder sonstige schriftliche Materialien, die in den letzten fünf Jahren erschienen sind, in Deutschland oder von im Ausland lebenden deutschen Autoren verfasst oder veröffentlicht wurden. Die einzureichenden Unterlagen umfassen

  • einen Lebenslauf,
  • eine PDF-Datei der eingereichten Arbeit,
  • eine Kurzfassung der Arbeit (Abstract) im Umfang bis 1.000 Wörtern sowie
  • ein Empfehlungsschreiben eines Dritten, das ausführt, warum die Arbeit einen wissenschaftlich bedeutsamen Beitrag im Bereich System Dynamics darstellt (entfällt bei Einreichung eines begutachteten Zeitschriftenartikels).

Über die Vergabe des Gert-von-Kortzfleisch-Preises entscheidet auf Basis der eingereichten Unterlagen eine Jury unter Vorsitz des Vorstandsmitglieds für System Dynamics in Forschung und Lehre der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics e.V., PD Dr. Karsten Kieckhäfer. Die Jury besteht aus einem Kreis unabhängiger Mitglieder aus Wissenschaft und Praxis mit ausgewiesener System-Dynamics-Expertise.

Der Gert-von-Kortzfleisch-Preis 2019 wird auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics im Mai verliehen. Einsendeschluss für Bewerbungen um den Preis ist der 31. Januar 2019. Einsendungen richten Sie bitte in elektronischer Form an

PD Dr. Karsten Kieckhäfer
Technische Universität Braunschweig
Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion
Lehrstuhl für Produktion und Logistik
Mühlenpfordtstr. 23
38106 Braunschweig
Telefon: +49 531/391 2216
E-Mail: k.kieckhaefer@tu-braunschweig.de

Veröffentlicht unter Newsletter, Newsletter | Kommentare deaktiviert für Gert-von-Kortzfleisch-Preis 2019: Aufruf zum Einreichen von Arbeiten bis zum 31. Januar 2019

Ankündigung der DGSD-Jahrestagung 2019 in Braunschweig

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

kurz vor Jahresende wollen wir Ihnen mit dem heutigen Newsletter insbesondere noch Ort und Termin der nächsten Jahrestagung mitteilen: 23./24. Mai 2019 in Braunschweig. Darüber hinaus enthält dieser Newsletter zwei kurze Berichte zu vergangenen Aktivitäten unseres Vereins: der erste Workshop des Arbeitskreises „Nachhaltigkeitstransformation“ in Berlin und die Strategietagung des Vorstands in Leipzig. Ein Aufruf zur Einreichung von Arbeiten für den Gert-von-Kortzfleisch-Preis für hervorragende System-Dynamics-Arbeiten schließt diesen Newsletter ab.

Wenn Sie selbst etwas zum Thema System Dynamics kommunizieren möchten, lassen Sie es mich bitte wissen, und ich prüfe gerne, ob es in unseren Newsletter aufgenommen werden kann.

Viel Spaß beim Lesen,

Andreas Größler

Ankündigung DGSD-Jahrestagung 2019 in Braunschweig

Die inzwischen 13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics wird am 23. und 24. Mai 2019 (Donnerstag nachmittags und Freitag ganztags) in Braunschweig stattfinden. Auf Einladung von Prof. Dr. Thomas Spengler und unserem Vorstandsmitglied Dr. Karsten Kieckhäfer sind wir am Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik der Technischen Universität Braunschweig zu Gast. Wie immer erwarten wir eine Reihe von qualitativ hochwertigen Vorträgen. Erstmalig planen wir, einen Parallel-Track einzurichten, um ggf. eine größere Zahl von Präsentationen sowie auch mehr Zeit zur Diskussion pro Präsentation zu ermöglichen. Darüber hinaus können wir uns wieder auf die „üblichen Highlights“ wie Gastvorträge aus Wissenschaft und Praxis und die Verleihung des Gert-von-Kortzfleisch-Preises freuen (beachten Sie dazu auch den Aufruf zum Einreichen von Arbeiten unten). Ebenfalls Bestandteil der Jahrestagung wird die jährliche Mitgliederversammlung der DGSD sein.

Foto: Pressestelle NFF / Christian Bierwagen

Der Call for Papers wird Anfang kommenden Jahres veröffentlicht. Wir freuen uns jetzt auf zahlreiche spannende Beiträge.

Bericht zum ersten Workshop des Arbeitskreises „Nachhaltigkeitstransformation“ am 6.12.2018 in Berlin

Der Arbeitskreis veranstaltete am 6.12.2018 am Umweltbundesamt in Berlin seinen ersten Workshop. Die Liste der bearbeiteten Themen umfasst u.a.:

  • das Kennenlernen der Teilnehmenden
  • eine Einführung in die Ziele des Arbeitskreises
  • einen Vortrag über die Nutzung von SD im Umweltbundesamt
  • einen Vortrag über Hauntologische SD
  • eine Diskussion über Potenziale von SD für Nachhaltigkeitstransformation(en) und was die Nutzung dieser Potenziale verhindert
  • Aufspannen der Spannbreite von Verständnissen von Nachhaltigkeitstransformation(en): von Dystopien bis zu optimistischen Zukunftsvisionen, von Systemgrenze Planet/Menschheit bis zu NH-Transformationen in kleineren Einheiten (Kommunen, Organisationen usw.)

Die Ansprechpartner des Arbeitskreises „Nachhaltigkeitstransformation“ sind Max Kleemann und Ullrich Lorenz. Beide sind über die Emailadresse nachhaltigkeitstransformation@systemdynamics.de erreichbar und stellen gerne weitere Informationen zur Veranstaltung oder anderen Aktivitäten zur Verfügung.

Strategietagung des DGSD-Vorstands am 15./16.11.2018 in Leipzig

Der auf der Mitgliederversammlung 2018 in Stuttgart neu gewählte Vorstand der DGSD traf sich am 15. und 16. November d. J. am Umweltforschungszentrum in Leipzig, um strategische Themen der Vorstandsarbeit in den nächsten beiden Jahren zu besprechen. Im Mittelpunkt stand die Frage, welche Aufgaben der Vorstand zukünftig bearbeiten soll, um die Vereinsziele „Förderung und Verbreitung von System Dynamics in Deutschland“ zu erreichen. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf einer behutsamen Neu-Ausrichtung der Jahrestagung als unsere wichtigste Aktivität, um eine größere Zahl Interessierter anzusprechen. Außerdem wurden weitere Kommunikationsmaßnahmen besprochen, um auch zwischen den Jahrestagungen System Dynamics in Deutschland bekannter zu machen.

DGSD-Vorstand 2018-2020: v.l.n.r. vorne Hans Kasperidus, Christian Lerch, Andreas Größler; hinten Guido Wolf Reichert, Oliver Grasl, Karsten Kieckhäfer

Gert-von-Kortfleisch-Preis 2019: Aufruf zum Einreichen von Arbeiten bis zum 31. Januar 2019

Im Andenken an Professor Dr. Gert von Kortzfleisch vergibt die Deutsche Gesellschaft für System Dynamics e.V. den mit 500 € dotierten Gert-von-Kortzfleisch-Preis für wissenschaftlich hervorragende Arbeiten im Bereich System Dynamics.

Eingereicht werden können Bücher, Artikel, Forschungsberichte, wissenschaftliche Prüfungsarbeiten oder sonstige schriftliche Materialien, die in den letzten fünf Jahren erschienen sind, in Deutschland oder von im Ausland lebenden deutschen Autoren verfasst oder veröffentlicht wurden. Die einzureichenden Unterlagen umfassen

  • einen Lebenslauf,
  • eine PDF-Datei der eingereichten Arbeit,
  • eine Kurzfassung der Arbeit (Abstract) im Umfang bis 1.000 Wörtern sowie
  • ein Empfehlungsschreiben eines Dritten, das ausführt, warum die Arbeit einen wissenschaftlich bedeutsamen Beitrag im Bereich System Dynamics darstellt (entfällt bei Einreichung eines begutachteten Zeitschriftenartikels).

Über die Vergabe des Gert-von-Kortzfleisch-Preises entscheidet auf Basis der eingereichten Unterlagen eine Jury unter Vorsitz des Vorstandsmitglieds für System Dynamics in Forschung und Lehre der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics e.V., PD Dr. Karsten Kieckhäfer. Die Jury besteht aus einem Kreis unabhängiger Mitglieder aus Wissenschaft und Praxis mit ausgewiesener System-Dynamics-Expertise.

Der Gert-von-Kortzfleisch-Preis 2019 wird auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics im Mai verliehen. Einsendeschluss für Bewerbungen um den Preis ist der 31. Januar 2019. Einsendungen richten Sie bitte in elektronischer Form an

PD Dr. Karsten Kieckhäfer
Technische Universität Braunschweig
Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion
Lehrstuhl für Produktion und Logistik
Mühlenpfordtstr. 23
38106 Braunschweig
Telefon: +49 531/391 2216
E-Mail: k.kieckhaefer@tu-braunschweig.de

PostDoc-Stelle am DLR

Stellenausschreibung für einen makroökonomischen Modellierer (es wird also nicht gezielt nach System Dynamics gesucht, aber System Dynamics sollte eine Möglichkeit sein):

https://www.dlr.de/dlr/jobs/en/desktopdefault.aspx/tabid-10596/1003_read-31123/

Veröffentlicht unter Newsletter, Newsletter | Kommentare deaktiviert für Ankündigung der DGSD-Jahrestagung 2019 in Braunschweig

Bericht zur DGSD-Jahrestagung 2018 in Stuttgart

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

nach einer für Sie hoffentlich erholsamen und produktiven Sommer- und Urlaubszeit wollen wir Ihnen mit dem heutigen Newsletter endlich den Bericht von der sehr erfolgreichen Jahrestagung der DGSD nachreichen.

Außerdem finden Sie eine kurze Information zum informellen Treffen der DGSD auf der internationalen System-Dynamics-Konferenz in Reykjavik und zu einer formalen Änderung in einer unserer Geschäftsordnungen.

Hinweise auf eine Senior Research Fellow Stelle am University College in London und auf neue Veröffentlichungen schließen den Newsletter für heute ab. Insbesondere der Link zum Artikel von John Sterman möchten wir Ihnen ans Herz legen.

Gerne wiederhole ich auch meine Bitte von letztem Mal: Wenn Sie etwas zum Thema System Dynamics verbreiten möchten, lassen Sie es mich bitte wissen, und ich prüfe gerne, ob es in unseren Newsletter aufgenommen werden kann.

Viel Spaß beim Lesen,

Andreas Größler

PS: Im nächsten Newsletter zum Ende diesen Jahres können wir Ihnen dann voraussichtlich schon Neues zum Ort und Zeitpunkt der Jahrestagung 2019 mitteilen.

Bericht zur DGSD-Jahrestagung 2018 in Stuttgart

Im Juni fand die 12. Jahrestagung der DGSD in Stuttgart statt und kehrte damit nach schon zwei Jahren wieder in das „Stammland“ der DGSD im Südwesten Deutschlands zurück – mit zahlreichen Highlights und dem Oberthema Embrace Complexity. Das Haus der Wirtschaft in Stuttgart bot am 20. und 21. Juni 2018 einen wunderbaren Veranstaltungsort für spannende Vorträge, Diskussionen und das gemütliche Miteinander.

Die Tagung richtete sich, wie auch in den letzten Jahren, interdisziplinär an Wissenschaftler wie Praktiker, an Profis wie Neueinsteiger und erreichte damit 36 interessierte Teilnehmer/innen. Wie immer erwartete diese ein vielfältiges Programm. Neben den bewährten Formaten wie dem Nachwuchskolloquium sowie den Praxis- und Forschungsvorträgen fanden ebenfalls diverse „Special Sessions“ mit Diskussionsrunden und Echt-Zeit-Simulationsspielen statt.

Darüber hinaus wurde zum elften Mal der Gert-von-Kortzfleisch-Preis verliehen. Für außerordentliche wissenschaftliche Leistungen im Fachbereich System Dynamics wurde Dr. Eva-Maria Cronrath für Ihre Arbeit „The Airline Profit Cycle – A System Analysis of Airline Industry Dynamics“ mit dem Gert-von-Kortzfleisch-Preis prämiert, die sie in einem spannenden Vortrag persönlich vorstellte. Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal herzlich zu dieser hervorragenden Leistung.

Ebenso konnte mit Dr. Nici Zimmermann vom University College London eine Expertin für die Anwendung partizipativer Modellierung in Transformationsprozessen als Gastrednerin gewonnen werden. Sie gab interessante Einblicke in Ihre Arbeit in London und präsentierte Forschungsergebnisse zum Thema „SD in einer fremden Disziplin in einem fremden Land – Die Komplexität urbaner Nachhaltigkeits- und Gesundheitssysteme“.

Ein weiterer Höhepunkt bildete die Podiumsdiskussion „50 Jahre SD in Deutschland“, in der Prof. Dr. Milling und Prof. Dr. Zahn über die Anfänge und Verbreitung von System Dynamics in Deutschland berichteten. Ebenfalls in der Diskussionsrunde vertreten waren die Gründungsmitglieder der DGSD Prof. Dr. Meike Tilebein und Switbert Miczka, die über die Entstehungsgeschichte der DGSD diskutierten, sowie Max Kleemann als Gründer des ersten formellen Arbeitskreises und Dr. Kai Berendes als ein Vertreter der institutionellen Mitglieder der DGSD.

Eine Besonderheit jenseits der Vorträge stellten am Abend die Führung und der Besuch im Württembergischen Kunstverein in Stuttgart dar. Hier erhielten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit die Ausstellungsgeschichte unter dem Motto „50 Jahre nach 50 Jahre Bauhaus 1968“ zu verfolgen und bekamen hochinteressante Einblicke über deren Historie sowie den Bauhaus-Architekturstil. Im Anschluss ließen die Teilnehmer/innen den Abend in gemütlicher Atmosphäre bei einem Abendessen im Biergarten in der Stuttgarter Innenstadt ausklingen.

Zum Abschluss der Jahrestagung fand die jährliche Mitgliederversammlung der DGSD statt. Der Vorstand berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und über die solide Finanzlage des Vereins. Als neue Vorstandsmitglieder wurden von den Mitgliedern Dr. Karsten Kieckhäfer und Guido Wolf Reichert gewählt. Florian Kapmeier und Max Happach schieden nach langjähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch aus dem Gremium aus.

Der neue Vorstand dankt beiden herzlich für ihre erfolgreiche Arbeit zur Förderung von System Dynamics im deutschsprachigen Raum, die sie in der DGSD und darüber hinaus geleistet haben.

Wir danken zudem allen Beteiligten an dieser Stelle nochmals für die Vorträge und Diskussionsbeiträge auf der 12. Jahrestagung der DGSD in Stuttgart. Das Haus der Wirtschaft bildete einen gelungenen Rahmen für die 12. Jahrestagung, die allen Teilnehmern/innen in guter Erinnerung bleiben wird.

Informationen zum informellen Treffen des German Chapters (aka DGSD) auf der Internationalen System Dynamics Konferenz

Im Rahmen der 36. Internationalen System Dynamics Konferenz in Reykjavik, Island, fand am Donnerstag, 9.8.2018 um 10:30 Uhr ein informelles Treffen des German Chapters der System Dynamics Society statt. Die DGSD bildet ja dieses German Chapter der weltweiten Vereinigung aller an System Dynamics Interessierten.
Insgesamt fanden 21 Personen den Weg zu unserem Treffen, von denen die Mehrheit Mitglieder in der Society und/oder in der DGSD waren. Nach der Begrüßung und einer kurzen Erläuterung der Arbeit der DGSD durch den Präsidenten Andreas Größler hatten alle Teilnehmer die Gelegenheit, sich und ihre Arbeit mit System Dynamics vorzustellen. Wie immer bei solchen Anlässen war es erstaunlich und freudig zu sehen, in wie vielen unterschiedlichen Kontexten und für wie viele diverse Fragestellungen System Dynamics in Forschung, Lehre und Praxis im deutschsprachigen Raum eingesetzt wird.

Änderungen in der Geschäftsordnung Vorstand

Der Vorstand hat in seiner Sitzung am 03.09.2018 beschlossen, die Geschäftsordnung Vorstand leicht zu ändern, um konsistente Benennungen der Vorstandsressorts zu erreichen:

Alt „§ 1 Aufgaben des Vorstandsmitglieds für Forschung und Lehre“ in
Neu „§ 1 Aufgaben des Vorstandsmitglieds System Dynamics in Forschung und Lehre (alternativ: SD in Forschung und Lehre)“

Alt „§ 1 1. Der Vorstand für Forschung und Lehre…“
Neu „§ 1 1. Der Vorstand SD in Forschung und Lehre…“

Alt „§ 2 Aufgaben des Vorstandsmitglieds für Anwendung von SD in der Praxis“
Neu „§ 2 Aufgaben des Vorstandsmitglieds für System Dynamics in der Praxis (alternativ: SD in der Praxis)“

Alt „§ 2 1. Das Vorstandsmitglied für Anwendung von SD in der Praxis…“
Neu „§ 2 1. Das Vorstandsmitglied für SD in der Praxis…“

Alt „§ 2 2. Gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied für Forschung und Lehre…“
Neu „§ 2 2. Gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied für SD in Forschung und Lehre“

Arbeitskreis Nachhaltigkeitstransformation

Im Rahmen der DGSD-Tagung in Stuttgart wurden auch die Ansprechpartner des Arbeitskreises Nachhaltigkeitstransformation gewählt: Max Kleemann und Ullrich Lorenz. Beide sind über die Emailadresse nachhaltigkeitstransformation@systemdynamics.de erreichbar.

Der Arbeitskreis veranstaltet am 6.12.2018 am Umweltbundesamt, Bismarckplatz 1, 14193 Berlin sein erstes Treffen. Rückfragen und Anmeldungen bitte auch an nachhaltigkeitstransformation@systemdynamics.de.

Senior Research Fellow in System Dynamics

Am University College in London (UCL) ist eine Senior Research Fellow Stelle in System Dynamics ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 9. November 2018.

Link zur Stellenausschreibung
Job Description (Word-Dokument)

Neue Veröffentlichungen

Professor Peter Milling hat uns einen Link zur aktuellen Veröffentlichung von John Sterman (MIT) zum 60. Geburtstag von System Dynamics geschickt. Der Artikel erscheint gerade in der Sonderausgabe der System Dynamics Review zu diesem Jubiläum.

In der ersten Hälfte beschreibt er (teilweise unbekannte) Hintergründe zum Leben und Werk von Jay Forrester. Die zweite Hälfte handelt von zukünftigen Herausforderungen von System Dynamics.

Professor Holger Arndt von der Universität Erlangen-Nürnberg hat zwei Bücher zur Didaktik von System Dynamics veröffentlicht.

Er sagt: „Da die Bücher kostenlos und (so war zumindest meine Absicht) leicht verständlich sind, eignen sie sich meines Erachtens gut für den Einstieg in SD und könnten insofern für Mitglieder der DGSD hilfreich sein.“

Arndt H: Systemisches Denken im Wirtschaftsunterricht, Erlangen: FAU University Press, 2016, FAU Lehren und Lernen, ISBN: 978-3-96147-013-6, URL: https://opus4.kobv.de/opus4-fau/frontdoor/index/index/docId/8006

Arndt H (Hrsg.): Systemisches Denken im Fachunterricht, Erlangen: FAU University Press, 2017, FAU Lehren und Lernen, ISBN: 978-3-96147-050-1, ISSN: 2511-0632

Unser ehemaliger Präsident, Florian Kapmeier, hat einen Artikel in der System Dynamics Review veröffentlicht:

Florian Kapmeier & Paulo Gonçalves: Wasted paradise? Policies for Small Island States to manage tourism‐driven growth while controlling waste generation: the case of the Maldives, System Dynamics Review, 34(1-2), S. 172–221.

Außerdem wurde er in der Stuttgarter Zeitung am 9.10.2018 zum Thema Klimaberichte und Klima-Simulationsspiel „World Climate“ interviewt (Headline: „Die persönliche Betroffenheit fehlt – Der Reutlinger Forscher Florian Kapmeier zweifelt am Nutzen immer neuer Klimaberichte. Wichtiger sei es, Menschen emotional anzusprechen.“)

Veröffentlicht unter Newsletter, Newsletter | Kommentare deaktiviert für Bericht zur DGSD-Jahrestagung 2018 in Stuttgart

Juli: Neuer Vorstand der DGSD

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

nachdem Sie mehrere Jahre Informationen vom bisherigen Präsidenten der DGSD, Florian Kapmeier, erhalten haben, ist es von nun an mir eine große Freude, Ihnen wichtige Nachrichten zum Thema System Dynamics im deutschsprachigen Raum zuzusenden.

Mehr Infos zum neuen Vorstand gleich im Anschluss an diese Einleitung.

Außerdem finden Sie weiter unten noch eine Einladung zu unserem Treffen auf der internationalen System-Dynamics-Konferenz in Reykjavik, die Ausschreibung einer Doktorandenstelle an der Universität für Bodenkultur in Wien und einen Beitrag des bisherigen Vorstands für Kommunikation, Max Happach.

Wie schon bisher gilt: Wenn Sie auch etwas zum Thema System Dynamics verbreiten möchten, lassen Sie es mich bitte wissen, und ich prüfe gerne, ob es in unseren Newsletter aufgenommen werden kann.

Viel Spaß beim Lesen

Andreas Größler

PS: Im nächsten Newsletter erwartet Sie u.a. ein Bericht zu unserer Jahrestagung, die Ende Juni in Stuttgart stattfand.

Neuer DGSD-Vorstand

In der Mitgliederversammlung der DGSD am 21.6.2018 wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Florian Kapmeier und Max Happach schieden nach langjähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch aus dem Gremium aus.

Der neue Vorstand dankt beiden für ihre erfolgreiche Arbeit zur Förderung von System Dynamics im deutschsprachigen Raum, die sie in der DGSD und darüber hinaus geleistet haben.

Einladung zum informellen Treffen des German Chapters (aka DGSD) auf der Internationalen System Dynamics Konferenz

Im Rahmen der 36. Internationalen System Dynamics Konferenz in Reykjavik, Island, findet ein informelles Treffen des German Chapters der System Dynamics Society statt. Die DGSD bildet dieses German Chapter der weltweiten Vereinigung aller an System Dynamics Interessierten.

Das Treffen findet am Donnerstag, den 9.8.2018 um 10:30 Uhr im Raum HT-103 statt. Mitglieder und Noch-Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen. Mehr Informationen zur Konferenz unter https://www.systemdynamics.org/conference.

Ausschreibung einer Doktorandenstelle am Institut für Verkehrswesen der Universität für Bodenkultur in Wien und eines Special Issue des Journal of Simulation

Ausschreibungsende ist der 20. August. Ein Flyer mit mehr Informationen ist unter

abrufbar.

We are pleased to now share with you our call for papers for this special issue of Simulation in Transportation that we will guest edit of the Journal of Simulation, a journal of the Operational Research Society:

http://explore.tandfonline.com/cfp/est/jmt05682-tjsm-simulation-in-transportation?utm_source=CPB&utm_medium=cms&utm_campaign=JMT05682

Authors are invited to submit a 2 page abstract for consideration by 14th September 2018 and the deadline for full papers is 31st March 2019.

Persönlicher Abschiedstext von Max Happach

Liebe Damen und Herren,

leider konnte ich aufgrund einer Krankheit zum ersten Mal seit 2012 nicht an der Jahrestagung teilnehmen, musste kurzfristig meinen Vortrag absagen und konnte auch nicht bei der Mitgliederversammlung anwesend sein, in der ich dann aus dem Vorstand zurücktrat (ich bin nicht nochmal angetreten). Ein komisches Gefühl.Danke an dieser Stelle an alle anderen Vorstandsmitglieder, die meine Lücke super füllen konnten.

Da ich in der Mitgliederversammlung nicht anwesend war, wende ich mich nun im Newsletter an Sie, um mich aus dem Vorstand zu verabschieden.

Seit 2014 war ich Vorstandsmitglied für Kommunikation und habe in einem großartigen Team zusammengearbeitet.

Wir haben zusammen viel geschafft – Florian Kapmeier hat als Präsident ein Strategietreffen eingeführt, dass eine großartige Grundlage für die Zusammenarbeit schuf und dann ging es eigentlich Schlag auf Schlag: Wir haben das DGSD-Stipendium für EMSD-Studierende entworfen und auch zwei hervorragende Stipendientragende gefunden, wir haben das Onlinekolloquium etabliert, regelmäßig einen Newsletter verfasst, einen Group-Model-Building-Workshop durchgeführt, die digitale Anmeldung zur Jahrestagung eingeführt und die Jahrestagungen mehr und mehr interaktiv gestaltet und diesen Brocken der DSGVO in kürzester Zeit bewältigt.

Bestimmt habe ich ganz viele Sachen vergessen, aber ich will nicht sagen, was wir im Detail gemacht haben, sondern ich möchte auf die Zusammenarbeit eingehen.

Ich glaube, unser Team hat viel aus der Zusammenarbeit gelernt, viel ausprobiert und wir konnten auch viel zusammen lachen. Für diese Zeit möchte ich mich bedanken!

Danke an Florian Kapmeier, der uns in den Vorstandstelefonaten immer durch die Themen führte, an Deadlines erinnerte und die Kommunikation zur System Dynamics Society stärkte.

Danke an Hans Kasperidus, der diese schwere Arbeit der Buchhaltung und des Vereinsmitglieder-Managements macht.

Danke an Tom Kühner und Oliver Grasl, die beide immer aus einer Praxisperspektive unsere wissenschaftlich eingefahrenen Ideen hinterfragten und ein Sponsoring aufstellten.
Danke an Andreas Größler, der die Programme der Jahrestagungen aufstellte und beim Onlinekolloquium als Mentor teilnahm.

Danke an Katharina Wachter und Christian Lerch, die das Veranstaltungsmanagement stemmen musste und, wie ich finde, immer eine wunderbare Jahrestagung organisierten.

Dem neuen Vorstand um Andreas, Hans, Karsten, Oliver, Christian und Guido wünsche ich eine tolle Zusammenarbeit und Spaß an ihren Positionen.

Wir sehen uns bei der nächsten Jahrestagung!

Maximilian Happach

Veröffentlicht unter Newsletter, Newsletter | Kommentare deaktiviert für Juli: Neuer Vorstand der DGSD

Juni: DGSD-Jahrestagung: Erinnerung für Kurzentschlossene / Offene Stelle an der TU Braunschweig

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

morgen und übermorgen findet unsere Jahrestagung statt – für alle, die sich noch nicht angemeldet haben: Es gibt noch freie Plätze, kommen Sie vorbei! Hier geht es zur Anmeldung für Kurzentschlossene. Weiter haben wir folgende Informationen für Sie:

Offene Stelle an der TU Braunschweig
Neue Publikationen zu System Dynamics
Termine im Überblick
Und nun noch in eigener Sache: Nach vier Jahren in meiner Rolle als Präsident der DGSD übergebe ich am Donnerstag das Amt an meine Nachfolgerin oder meinen Nachfolger. Von allen, die nicht zur Tagung kommen, verabschiede ich mich auf diesem Wege, bedanke mich für Ihr Interesse an unseren System-Dynamics-Themen und wünsche Ihnen alles Gute – bleiben Sie der DGSD wohlgesonnen.

Herzliche Grüße,
Florian Kapmeier

Offene Stelle an der TU Braunschweig

Das Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion (Prof. Dr. Thomas S. Spengler) der Technischen Universität Braunschweig sucht spätestens zum 15.09.2018 eine neue wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen neuen wissenschaftlichen Mitarbeiter. Die Stellenausschreibung adressiert Fragestellungen im Themenfeld der Mobilität. Um die Wirkung von Hersteller- und Politikentscheidungen zur Erreichung eines klimaneutralen Pkw-Verkehrs 2050 analysieren zu können, soll dabei unter anderem die Methode System Dynamics zum Einsatz kommen. Genauere Informationen finden Sie hier: https://www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/aip/2018_stellenausschreibung_zero50.pdf.

Neue Publikationen zu System Dynamics

Lungwitz, V., Sedlmeier, P., & Schwarz, M. (2018). Can gender priming eliminate the effects of stereotype threat? The case of simple dynamic systems. Acta Psychologica, 188, 65–73. http://doi.org/10.1016/j.actpsy.2018.05.010.
Der Volltextartikel kann bis 21.7.18 unter folgendem Link kostenfrei abgerufen werden: https://authors.elsevier.com/a/1X8lkOdeAr8j
Haben Sie etwas zu System Dynamics veröffentlicht? Schreiben Sie uns. Wir wollen an dieser Stelle regelmäßig über Publikationen informieren.

Termine im Überblick

20./21. Juni 2018: 12. Jahrestagung der DGSD in Stuttgart
06.-10. August 2018: International Conference of the System Dynamics Society, Reykjavík, Island

Veröffentlicht unter Newsletter, Newsletter | Kommentare deaktiviert für Juni: DGSD-Jahrestagung: Erinnerung für Kurzentschlossene / Offene Stelle an der TU Braunschweig

Ausschreibung für wissenschaftlichen Mitarbeiter an der TU Braunschweig

Das Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion (Prof. Dr. Thomas S. Spengler) der Technischen Universität Braunschweig sucht spätestens zum 15.09.2018 eine neue wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen neuen wissenschaftlichen Mitarbeiter. Die Stellenausschreibung adressiert Fragestellungen im Themenfeld der Mobilität. Um die Wirkung von Hersteller- und Politikentscheidungen zur Erreichung eines klimaneutralen Pkw-Verkehrs 2050 analysieren zu können, soll dabei unter anderem die Methode System Dynamics zum Einsatz kommen. Genauere Informationen finden Sie hier: https://www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/aip/2018_stellenausschreibung_zero50.pdf.

Veröffentlicht unter Artikel | Kommentare deaktiviert für Ausschreibung für wissenschaftlichen Mitarbeiter an der TU Braunschweig

SD-Stelle im African Population and Health Research Center

Unser Mitglied Nici Zimmermann möchte auf folgende Stelle hinweisen:

https://sds.memberclicks.net/job-aphrc-6-8-18

Die Stelle eignet sich für Personen mit Masterabschluss oder Promotion.

Veröffentlicht unter Artikel | Kommentare deaktiviert für SD-Stelle im African Population and Health Research Center

Juni: DGSD-Jahrestagung: Programm online / Information zum Datenschutz / Lehrauftrag an der DHWB Karlsruhe

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

unsere Vorbereitungen für die 12. Jahrestagung der DGSD am 20./21. Juni sind weit vorangeschritten. Es wird spannend werden. Wir freuen uns schon auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Hier die Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  1. Jahrestagung der DGSD am 20. und 21. Juni 2018 in Stuttgart
  2. Information zum Datenschutz
  3. Lehrauftrag an der DHBW Karlsruhe
  4. Neue Publikationen zu System Dynamics
  5. Termine im Überblick

Viel Spaß beim Lesen und bis übernächste Woche in Stuttgart,
Florian Kapmeier

 

12. Jahrestagung der DGSD am 20. und 21. Juni 2018 in Stuttgart

Nur noch eineinhalb Wochen bis zu unserer diesjährige Jahrestagung, zu der Sie das Programm hier finden (oder Sie klicken auf die Broschüre).

Wir feiern dieses Jahr 50 Jahre System Dynamics in Deutschland. Dazu haben wir ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestellt. Das Jubiläum feiern wir mit einem Expertendialog, durch den DGSD-Vorstandsmitglied Dr. Oliver Grasl führen wird. Für den Austausch gewinnen konnten wir u.a. die beiden Ehrenmitglieder der DGSD, Prof. em. Dr. Dr. h.c. Peter Milling und Prof. em. Dr. Erich Zahn, Switbert Miczka (Gründungspräsidenten der DGSD), Prof. Dr. Meike Tilebein (ehemaliges Vorstandsmitglied der DGSD), Dr. Kai Berendes von Dynaplan (Institutionelles Mitglied der DGSD) sowie Maximilian Kleemann (Alumnus des EMSD-Studienprogramms, jetzt beim Millennium Institute). Weiter wollen wir filmisch festhalten, wie Besucher der Tagung zu System Dynamics gekommen sind – halten Sie sich also bereit für eine kurzes Interview (wenn Sie möchten).

Weiter Programmthemen: Dr. Nici Zimmermann, unsere Gastrednerin vom University College London gibt Einblicke über ihre beeindruckende Arbeit zur Erfassung der Komplexität urbaner Nachhaltigkeits- und Gesundheitssysteme – ein Thema, mit dem sich viele Staaten beschäftigen. Ein weiteres Highlight ist die Verleihung des 11. Gert-von-Kortzfleisch-Preis für herausragende Arbeiten mit System Dynamics – lassen Sie sich überraschen…

Bild: Dr. Nici Zimmermann (Quelle: privat)

In den Praxis- und Forschungskolloquien haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: Luftfahrt, Nachhaltigkeit, Energie, Consulting, usw.. Auch wird unser DGSD-Stipendiat Gian Wieck über ein Thema referieren, das er im Rahmen seines Studiums bearbeitet. Dank hier schon einmal an das Engagement aller Vortragenden.

Weiter planen wir auch wieder eine interaktive Simulation, durch die Dr. Oliver Grasl leiten wird. In diesem Echtzeit-Simulationsspiel werden alle Teilnehmende mit Hilfe ihrer Smartphones miteinander verbunden und steuern gemeinsam ein Raumschiff. Ziel des Spiels ist es, das Verhalten komplexer Systeme anschaulich zu illustrieren:

  • Selbstorganisation und Schwarmverhalten
  • Relevanz von Feedback zur Steuerung
  • Auswirkungen von Verzögerungen im Feedback
  • Auswirkung von (fehlender) Transparenz
  • Umgang mit Zielkonflikten
  • Umgang mit Risiken

Wir haben schon spannende Themen für die Modellklinik zur Diskussion aktueller Modellierungsfragen aus dem Teilnehmerkreis. Hier werden Fragestellungen zur Modellierung von Tagungsteilnehmern mitgebracht, mit Experten diskutiert, Lösungsvorschläge abgewogen und ggf. gleich am Computer ausprobiert. In den vergangenen Jahren hat sich schon manches schwerwiegende Problem einfach lösen lassen. Wir haben übrigens noch Raum für weitere Fälle – senden Sie Ihre Vorschläge bitte an tagung@systemdynamics.de.

Am Mittwochabend bieten wir– in Fortsetzung des Besuchs des Bauhaus-Museums letztes Jahr in Dessau – eine Führung im Württembergischen Kunstverein mit dem Thema „50 Jahre nach 50 Jahre Bauhaus 1968“ an. Im Anschluss findet der „Stammtisch“ in der Alten Kanzlei statt.

Im Anschluss an die Jahrestagung findet die jährliche Mitgliederversammlung der DGSD statt, zu der auch Nicht-Mitglieder eingeladen sind. Es finden u.a. turnusmäßig die Vorstandswahlen statt.

Über  www.systemdynamics.de sowie den Newsletter halten wir Sie weiter auf dem Laufenden. Wir freuen uns schon auf eine inspirierende Veranstaltung!


Information zum Datenschutz

Die DSGVO trat am 25.05.2018 in Kraft. Die DGSD hat eine Datenschutzerklärung (https://www.systemdynamics.de/datenschutzerklaerung/) verfasst, in der wir unseren Mitgliedern, Newsletterabonnenten und Interessierten offenlegen, welche Daten für welche Zwecke genutzt werden. Da unser Newsletter schon immer ein Double-Opt-In-Verfahren anwenden, ändert sich für Sie als Newsletterabonnenten nichts. Neu ist der Link im Newsletter, mit dem Sie sich unkompliziert aus der Verteilerliste unkompliziert austragen können. Sollte dieser bei Ihnen nicht angezeigt werden, bitten wir Sie uns kurz Bescheid zu geben. Alle anderen Angaben stehen in unserer Datenschutzerklärung, die ebenfalls in der Fußzeile des Newsletters verlinkt ist.


Lehrauftrag an der DHBW Karlsruhe

Die DHBW Karlsruhe sucht eine Dozentin/einen Dozenten für Business Dynamics im Studiengang Supply Chain Management (im September 2018 als Blockseminar; ggf. auch ganze Tage im Juli/August 2018 möglich). Bitte melden Sie sich bei Interesse bei Prof. Dr. Karsten Junge: karsten.junge@dhbw-karlsruhe.de)


Neue Publikationen zu System Dynamics

  • Kieckhäfer, K.; Quante, G.; Müller, C.; Spengler, T. S.; Lossau, M.; Jonas, W. (2018): Simulation-based analysis of the potential of alternative fuels towards reducing CO2 emissions from aviation, in: Energies, 11 (1), 186.

Haben Sie etwas zu System Dynamics veröffentlicht? Schreiben Sie uns. Wir wollen an dieser Stelle regelmäßig über Publikationen informieren.


Termine im Überblick

  • /21. Juni 2018: 12. Jahrestagung der DGSD in Stuttgart
  • -10. August 2018: International Conference of the System Dynamics Society, Reykjavík, Island
Veröffentlicht unter Artikel, News, Newsletter, Newsletter | Kommentare deaktiviert für Juni: DGSD-Jahrestagung: Programm online / Information zum Datenschutz / Lehrauftrag an der DHWB Karlsruhe

Datenschutzerklärung

Durch das Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung haben wir auch eine Datenschutzerklärung veröffentlicht. Diese finden Sie im Menu unter „Über uns“ > „Datenschutzerklärung, sowie im Footer der Webseite und wir werden einen Link zu unserer Datenschutzerklärung in unsere Newsletter aufnehmen.

Hier ist ein direkter Link auf die Seite. 

Veröffentlicht unter Artikel | Kommentare deaktiviert für Datenschutzerklärung