SD in Forschung und Lehre

PD. Dr. Karsten Kieckhäfer

Karsten Kieckhäfer ist stellvertretender Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft und industrielle Produktion an der Technischen Universität Braunschweig. Kern seiner Forschungsarbeiten ist die Modellierung und Analyse strategischer Fragestellungen des Produktions- und Logistikmanagements, die im Zusammenhang mit der Reduktion von Treibhausgasemissionen sowie Energie- und Ressourcenverbrauch stehen, speziell in den Bereichen Mobilität und industrielle Wertschöpfungsnetzwerke. Hierbei setzt er auch immer wieder System Dynamics ein. Aufbauend auf seinem abgeschlossenen Hochschulstudium des Wirtschaftsingenieurwesens ist seine Forschung stark von einer fachübergreifenden Zusammenarbeit geprägt. 2013 promovierte Karsten Kieckhäfer am Lehrstuhl für Produktion und Logistik der Technischen Universität Braunschweig, 2018 wurde ihm von der Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät der Technischen Universität Braunschweig die venia legendi für Betriebswirtschaftslehre verliehen.

In der DGSD fungiert Karsten Kieckhäfer als Ansprechpartner für Aktivitäten, die sowohl die Weiterentwicklung von System Dynamics als Forschungsfeld zum Gegenstand haben als auch auf die Verbreitung von System Dynamics durch Ausbildungsangebote abzielen. Er ist Vorsitzender der Jury des Gert-von-Kortzfleisch-Preises und koordiniert zusammen mit Christian Lerch die wissenschaftlichen Vorträge auf den Jahrestagungen der DGSD.

Sie erreichen Dr. Karsten Kieckhäfer unter: