Onlinekolloquium

Onlinekolloquium

Seit Beginn 2015 bietet die DGSD ein Online-Mentoring-Programm für Doktorandinnen und Doktoranden an. Das als Onlinekolloquium konzipierte Mentoring-Programm ist eine Plattform zum Austausch neuer und „unfertiger“ Ideen, wissenschaftlicher Fragestellungen und gelesener Literatur. Ziel des Onlinekolloquiums ist, eine Plattform zur Diskussion von Hypothesen und Weiterentwicklung von Argumentationen darzustellen und neue Perspektiven auf das Vorgestellte zu erhalten, Ideen zu präzisieren und die Qualität der Argumente zu erhöhen. Das einstündige Onlinekolloquium findet alle zwei Wochen statt. Teilnehmerinnen oder Teilnehmer stellen in jeweils 30 Minuten eine Idee vor, die anderen Teilnehmenden haben die Möglichkeit, dazu Fragen zu stellen, Kritik zu äußern, Verbesserungsvorschläge einzubringen oder als „Testpublikum“ zu fungieren. Die DGSD unterstützt das Onlinekolloquium und versucht, Experten als wissenschaftliche Tutoren einzubinden.

Die Teilnehmenden sehen das Onlinekolloquium als Bereicherung und Treffpunkt zur Diskussionen aktueller Fragestellungen, wie einzelne Stimmen zum Onlinekolloquium zeigen:

„Im DGSD Onlinekolloquium erhalte ich wertvolle Tipps für meine Forschung und Arbeit, lerne aber auch von der Forschungsarbeit der anderen Teilnehmer. Besonders zu empfehlen ist das Kolloquium für Menschen, welche in Ihrer Abteilung die einzigen sind, welche mit SD arbeiten.“

„Selbst Präsentationen zu halten, hilft mir meine Arbeit verständlich zu kommunizieren und gleichzeitig hilfreiches Feedback von erfahrenen Mentoren zu bekommen. Als Zuhörer lerne ich über verschiedene, spannende Anwendungsfälle und entdecke immer wieder eine überraschend hohe Relevanz für meine eigene Arbeit.“

„Ich lerne durch das Kolloquium viele neue und spannende Forschungsthemen kennen sowie auch verschiedene Herangehensweisen und Perspektiven für die Nutzung von SD in Forschung und Praxis. Mir macht es dabei große Freude, in der Diskussionsrunde mit meinen Ideen, Anmerkungen und Nachfragen neue Denkanstöße zu geben, (hoffentlich) zur Lösung von Problemen/Fragestellungen beizutragen und insbesondere auch Promotionsprojekte zu unterstützen.“

Derzeitige Themen sind unter anderen methodisch angesiedelt wie beispielsweise der Umgang exogener Effekte in SD Modellen sowie Forschungsthemen im Bereich industrieller Stromspeicher, Ungleichvermeidung in Lieferketten oder die Entwicklung des Luftverkehrs auf Langstreckenmärkten.

Tutorinnen und Tutoren des Onlinekolloquiums

2014 Jun.-Prof. Dr. Nicole Zimmermann (Universität Siegen)
2015 Dr. Andreas Größler (DGSD und Radboud University Nijmegen)
2016 Prof. Dr. Andreas Größler (DGSD und Universität Stuttgart)
2018 Prof. Dr. Karsten Kieckhäfer (DGSD und Fernuniversität Hagen)

Regelmäßige Termine

Alle 14 Tage, Freitags, 10:00-11:00 Uhr

Kontakt

Betreut und organisiert wird das Onlinekolloquium von Marcia Urban (Bauhaus Luftfahrt), erreichbar unter kolloquium@systemdynamics.de