Rückblick 14. Jahrestagung 2021

Bericht zur 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics (DGSD) am 17. und 18. Juni 2021

Im Juni fand die 14. Jahrestagung der DGSD, zum ersten Mal als Online-Veranstaltung, statt – mit zahlreichen Highlights und dem Oberthema Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Die FernUniversität in Hagen bot am 17. und 18. Juni 2021 einen wunderbaren virtuellen Rahmen für spannende Vorträge, Diskussionen und informellen Austausch.

Die Tagung richtete sich, wie auch in den letzten Jahren, interdisziplinär an Wissenschaftler wie Praktiker, an Profis wie Neueinsteiger und erreichte damit 67 interessierte Teilnehmer/innen. Wie immer erwartete diese ein vielfältiges Programm – mit Keynotes und Parallel Sessions, in denen die Praxis- und Forschungsvorträge präsentiert wurden, interaktiven Workshops und einem virtuellen Get-together.

Für die Gastvorträge der diesjährigen Tagung konnten renommierte Experten aus dem Bereich Transformation und systemisches Denken gewonnen werden. So berichtete Ray Ison, Professor für Systeme an der britischen Open University, über die Anforderungen des systemischen Regierens zu Zeiten der COVID-Krise und des Klimanotstands. Jakob Edler, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer ISI und Professor für Innovationspolitik und Strategie am Manchester Institute of Innovation Research (MIoIR), erläuterte die neuen Herausforderungen in der Innovationspolitik und wie die SD-Modellierung bei der Beratung für Missionsorientierung unterstützen kann.

Abbildung: Startbildschirm des Vortrags von Ray Ison

Abbildung: Startbildschirm des Vortrags von Jakob Edler

Darüber hinaus wurde zum vierzehnten Mal der Gert-von-Kortzfleisch-Preis verliehen. Für außerordentliche wissenschaftliche Leistungen im Fachbereich System Dynamics wurden Simon Glöser-Chahoud, Johannes Hartwig, I. David Wheat und Martin Faulstich für ihre in der System Dynamics Review veröffentlichte Arbeit „The cobweb theorem and delays in adjusting supply in metals’ markets“ mit dem Gert-von-Kortzfleisch-Preis prämiert, die Simon Glöser-Chahoud in einem spannenden Vortrag persönlich vorstellte. Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal herzlich zu dieser hervorragenden Leistung.

Abbildung: Detail des Gert-von-Kortzfleisch-Preisvortrags von Simon Glöser-Chahoud

Ein Highlight jenseits der Vorträge stellte der En-ROADS Workshop von Florian Kapmeier, Professor an der ESB Reutlingen, dar. Hier erhielten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit durch interaktives Testen die potenziellen Auswirkungen diverser Nachhaltigkeitsstrategien auf die Erderwärmung in den kommenden Jahrzehnten zu beobachten. Der En-ROADS Workshop wird für politische Entscheidungsträger weltweit genutzt und basiert auf dem En-ROADS Simulator.

Abbildung: Szenario des En-ROADS Workshops mit Florian Kapmeier

Wie immer fand im Rahmen der Jahrestagung auch die jährliche Mitglieder­ver­sammlung der DGSD statt. Der Vorstand berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, die Pläne des kommenden Jahres und über die solide Finanzlage des Vereins. Ebenso berichteten die Arbeitskreise „Nachhaltige Entwicklung kritischer Infrastrukturen“ sowie „Nachhaltigkeitstransformation“ über ihre Tätigkeiten des vergangenen Jahres.

Wir danken allen Beteiligten an dieser Stelle nochmals für die Vorträge und Diskussionsbeiträge sowie der FernUniversität in Hagen, die als Ausrichter einen sehr schönen virtuellen Rahmen unserer Jahrestagung bot, die allen Teilnehmern/innen in guter Erinnerung bleiben wird.

————————————————————————————

Review 14th Annual Meeting 2021

Report on the 14th Annual Meeting of the German Chapter of the System Dynamics Society (Deutsche Gesellschaft für System Dynamics), June 17th and 18th, 2021.

In June, the 14th annual meeting of the German Chapter took place, for the first time as an online event – with numerous highlights and the overall topic Transformation of Economy and Society. The FernUniversität in Hagen provided a wonderful virtual setting for exciting presentations, discussions and informal exchange on June 17th and 18th, 2021.

As in the years before, the conference was interdisciplinary and addressed scientists and practitioners, professionals and newcomers, and thus reached 67 participants. As always, a diverse program was offered – with keynote speakers (Ray Ison and Jakob Edler) and parallel sessions, interactive workshops (En-ROADS), and a virtual get-together.

As a highlight, the Gert-von-Kortzfleisch Award was given for the fourteenth time. For excellent scientific works in the field of System Dynamics, Simon Glöser-Chahoud, Johannes Hartwig, I. David Wheat and Martin Faulstich received the award for their paper „The cobweb theorem and delays in adjusting supply in metals‘ markets“ published in the System Dynamics Review, which Simon personally presented in an exciting lecture.

We would like to take this opportunity to thank all participants once again for their presentations and contributions to the discussions as well as the FernUniversität in Hagen, which provided a very wonderful virtual setting as the ho