100. Geburtstag von Gert v. Kortzfleisch

Das Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics e.V. (DGSD), Prof. Dr. Peter Milling, schreibt über seinen akademischen Lehrer und Innovator von System Dynamics in Deutschland, Prof. Dr. Gert v. Kortzfleisch, der am 3. August 2021 100 Jahre alt geworden wäre.

Gert Harald August v. Kortzfleisch (* 3. August 1921 in Remscheid; † 16. Oktober 2007 in Mannheim) war Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim sowie Mitglied des Club of Rome und Ehrenritter des Johanniterordens.

Gert v. Kortzfleisch studierte nach fünfjähriger sowjetischer Kriegsgefangenschaft Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, wo er auch promovierte und sich habilitierte. 1962 folgte er einem Ruf an die damalige Wirtschaftshochschule Mannheim, wo er als Direktor des Industrieseminars sowie des angeschlossenen Instituts für Chemische und Physikalische Technologie und auch als Direktor des Instituts für Mittelstandsforschung bis zu seiner Emeritierung 1990 wirkte.

Wissenschaftlich befasste sich v. Kortzfleisch u.a. mit der Forschung und Entwicklung, dem technischen Fortschritt und der Planung in industriellen Unternehmen; früh griff er sozio-ökologische Fragen auf, etwa den Zusammenhang von technischem Fortschritt und Lebensqualität oder der begrenzten Verfügbarkeit natürlicher Ressourcen, so in dem Aufsatz „Ökonomische Konsequenzen von Langzeitautos“. Quantitativen Methoden, wie der Linearen Optimierung und der Computersimulation komplexer Modelle widmete er sich dabei intensiv.

Von einem Aufenthalt  in den USA am Massachusetts Institute of Technology und seiner dortigen Zusammenarbeit mit Jay W. Forrester brachte er das Gedankengut der Systemdynamik (System Dynamics) nach Deutschland und machte Mannheim zu einem Zentrum in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Dynamik komplexer Systeme. Gert v. Kortzfleisch war maßgeblich an der Einrichtung des Forschungsprojektes des Club of Rome am M.I.T. 1970/71 beteiligt, aus dem u. a. die Studie „Die Grenzen des Wachstums“ hervorging.

Gert v. Kortzfleisch hat sich vielfach in der akademischen Selbstverwaltung enga­giert, er war mehrfach Dekan, war Rektor sowie Prorektor. Wichtige Entscheidungen zur Umbenennung in Universität Mannheim wurden während seines Rektorats getroffen. Als Vorsitzender des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. initiierte er die Einrichtung der Wissenschaftlichen Kommissionen, in denen die wissenschaftlichen Aktivitäten des Verbandes und seiner Mitglieder erfolgen, und er leitete den mit wichtigen Entscheidungen betrauten „Strukturausschuss“ des VHB. Er war Mitglied des Kuratoriums der damaligen Staatlichen Ingenieurschule Mannheim, Vorsitzender des Kuratoriums der Studenteninitiative Club of Rome (SICoR) u. a. m.

In den Geleitworten zu den insgesamt fünf Festschriften für Gert v. Kortzfleisch wurde dessen Leben und Wirken ausführlich gewürdigt. Ihm zum Gedenken vergibt die Deutsche Gesellschaft für System Dynamics seit 2008 alljährlich den Gert-von-Kortzfleisch-Preis für herausragende System-Dynamics-Arbeiten, die im deutschsprachigen Raum oder von deutschsprachigen Autoren veröffentlicht wurden.

Gert v. Kortzfleisch verstarb am 16. Oktober 2007 im Alter von 86 Jahren in Mannheim.

Veröffentlicht unter Artikel | Kommentare deaktiviert für 100. Geburtstag von Gert v. Kortzfleisch

Rückblick 14. Jahrestagung 2021

Bericht zur 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics (DGSD) am 17. und 18. Juni 2021

Im Juni fand die 14. Jahrestagung der DGSD, zum ersten Mal als Online-Veranstaltung, statt – mit zahlreichen Highlights und dem Oberthema Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Die FernUniversität in Hagen bot am 17. und 18. Juni 2021 einen wunderbaren virtuellen Rahmen für spannende Vorträge, Diskussionen und informellen Austausch.

Die Tagung richtete sich, wie auch in den letzten Jahren, interdisziplinär an Wissenschaftler wie Praktiker, an Profis wie Neueinsteiger und erreichte damit 67 interessierte Teilnehmer/innen. Wie immer erwartete diese ein vielfältiges Programm – mit Keynotes und Parallel Sessions, in denen die Praxis- und Forschungsvorträge präsentiert wurden, interaktiven Workshops und einem virtuellen Get-together.

Für die Gastvorträge der diesjährigen Tagung konnten renommierte Experten aus dem Bereich Transformation und systemisches Denken gewonnen werden. So berichtete Ray Ison, Professor für Systeme an der britischen Open University, über die Anforderungen des systemischen Regierens zu Zeiten der COVID-Krise und des Klimanotstands. Jakob Edler, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer ISI und Professor für Innovationspolitik und Strategie am Manchester Institute of Innovation Research (MIoIR), erläuterte die neuen Herausforderungen in der Innovationspolitik und wie die SD-Modellierung bei der Beratung für Missionsorientierung unterstützen kann.

Abbildung: Startbildschirm des Vortrags von Ray Ison

Abbildung: Startbildschirm des Vortrags von Jakob Edler

Darüber hinaus wurde zum vierzehnten Mal der Gert-von-Kortzfleisch-Preis verliehen. Für außerordentliche wissenschaftliche Leistungen im Fachbereich System Dynamics wurden Simon Glöser-Chahoud, Johannes Hartwig, I. David Wheat und Martin Faulstich für ihre in der System Dynamics Review veröffentlichte Arbeit „The cobweb theorem and delays in adjusting supply in metals’ markets“ mit dem Gert-von-Kortzfleisch-Preis prämiert, die Simon Glöser-Chahoud in einem spannenden Vortrag persönlich vorstellte. Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal herzlich zu dieser hervorragenden Leistung.

Abbildung: Detail des Gert-von-Kortzfleisch-Preisvortrags von Simon Glöser-Chahoud

Ein Highlight jenseits der Vorträge stellte der En-ROADS Workshop von Florian Kapmeier, Professor an der ESB Reutlingen, dar. Hier erhielten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit durch interaktives Testen die potenziellen Auswirkungen diverser Nachhaltigkeitsstrategien auf die Erderwärmung in den kommenden Jahrzehnten zu beobachten. Der En-ROADS Workshop wird für politische Entscheidungsträger weltweit genutzt und basiert auf dem En-ROADS Simulator.

Abbildung: Szenario des En-ROADS Workshops mit Florian Kapmeier

Wie immer fand im Rahmen der Jahrestagung auch die jährliche Mitglieder­ver­sammlung der DGSD statt. Der Vorstand berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, die Pläne des kommenden Jahres und über die solide Finanzlage des Vereins. Ebenso berichteten die Arbeitskreise „Nachhaltige Entwicklung kritischer Infrastrukturen“ sowie „Nachhaltigkeitstransformation“ über ihre Tätigkeiten des vergangenen Jahres.

Wir danken allen Beteiligten an dieser Stelle nochmals für die Vorträge und Diskussionsbeiträge sowie der FernUniversität in Hagen, die als Ausrichter einen sehr schönen virtuellen Rahmen unserer Jahrestagung bot, die allen Teilnehmern/innen in guter Erinnerung bleiben wird.

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Rückblick 14. Jahrestagung 2021

Stellenanzeige – SD-Modeller gesucht

Der Gastredner unserer Jahrestagung 2019 in Braunschweig, Dr. Andrea Bassi, sucht für seine Unternehmensberatung mit Sitz in der Schweiz (aber Remote-Arbeitsmöglichkeit) eine/n Modellierer/in mit guten bis sehr guten Kenntnissen in System Dynamics für die Politikberatung in Nachhaltigkeitsfragen. Anfragen bitte direkt auf Englisch an Dr. Bassi unter andrea.bassi [at] ke-srl.com. Informationen zum Unternehmen: www.ke-srl.com.

Veröffentlicht unter Artikel | Kommentare deaktiviert für Stellenanzeige – SD-Modeller gesucht

Programm der 14. Jahrestagung der DGSD online

Hier finden Sie das vollständige Programm zur 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics am 17. und 18. Juni 2021 (jetzt auch als PDF-Broschüre).

Sie können sich für die Tagung gerne noch kostenlos anmelden: 

>> Hier geht’s zur Anmeldung <<

Kurz vor der Tagung erhalten Sie von uns eine Mail mit den Zugangsdaten zur Online-Plattform.

Veröffentlicht unter Artikel | Kommentare deaktiviert für Programm der 14. Jahrestagung der DGSD online

Erneuter Aufruf zur Einreichung von Beiträgen für die Jahrestagung: Frist 30.04.2021

Das Programm unserer Jahrestagung nimmt langsam Gestalt an (siehe hier), wir hätten aber gerne noch mehr Vortragsvorschläge aus dem Kreis unserer Mitglieder. Die Hürde ist sehr gering: senden Sie bis 30.4. einen Themenvorschlag mit einigen Sätzen Erläuterung an tagung@systemdynamics.de. Sie hören dann bald von uns. Natürlich können Sie sich auch gleich anmelden–wie bereits angekündigt, ist die Teilnahme an der reinen Online-Veranstaltung dieses Jahr kostenfrei.

Veröffentlicht unter Artikel | Kommentare deaktiviert für Erneuter Aufruf zur Einreichung von Beiträgen für die Jahrestagung: Frist 30.04.2021

Rahmenprogramm der 14. Jahrestagung online

Hier finden Sie den gegenwärtigen Stand unserer Programmplanung für die diesjährige Tagung der DGSD. Wir bitten um Einreichung von Vortrgsvorschlägen für die Parallelsessions…

Veröffentlicht unter Artikel | Kommentare deaktiviert für Rahmenprogramm der 14. Jahrestagung online

DGSD-Jahrestagung 2021 und andere Aktivitäten

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

trotz der nach wie vor etwas unübersichtlichen Pandemielage stehen für dieses Jahr doch einige Veranstaltungen und Aktivitäten auf dem Programm oder haben gar schon stattgefunden. Darüber möchte ich Sie in diesem Newsletter informieren. Insbesondere gebe ich Ihnen mehr Informationen zur geplanten DGSD-Jahrestagung am 17./18. Juni, der internationalen System-Dynamics-Konferenz und einen Ausblick auf nächstes Jahr (mit der internationalen Tagung in Frankfurt am Main!). Daran schließen sich noch kurze Mitteilungen zu den DGSD-Arbeitskreisen und zu unseren Reisestipendien sowie ein Buchhinweis an.

Natürlich freue ich mich wie immer über Ihre Rückmeldungen. Vielen Dank für Ihr Interesse an der System Dynamics und der DGSD!

Andreas Größler

 

Ankündigung der 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics (2021)

„Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft“

Die inzwischen 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics wird am 17. und 18. Juni 2021 (Donnerstag nachmittags und Freitag ganztags) online stattfinden. In wenigen Tagen können Sie sich auf unserer Webseite anmelden: https://www.systemdynamics.de/jahrestagung/aktuelle-jahrestagung/anmeldung-jt21/. Da die diesjährige Jahrestagung als reine Online-Veranstaltung abgehalten wird, erheben wir keinen Teilnahmebeitrag, bitten aber um Anmeldung bis zum 04.06.2021.

Passend zur aktuellen politischen und wirtschaftlichen Diskussion lautet das diesjährige Thema der Tagung „Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft“. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns besonders, Prof. Dr. Jakob Edler und Prof. Dr. Ray Ison als ausgewiesene Experten in diesem Themenfeld als Gastredner gewonnen zu haben.

Jakob Edler ist geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe. Zudem ist er Professor für Innovationspolitik und Strategie am Manchester Institute of Innovation Research (MIoIR), das er von 2011 bis September 2018 leitete. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Analyse und Konzeption von Governance und Politik in den Bereichen Wissenschaft und Innovation. Konkret befasst er sich mit den Auswirkungen von Wissenschafts- und Innovationspolitik.

Ray Ison ist Professor für Systeme an der britischen Open University. Er ist Mitglied des Netzwerks Applied Systems Thinking in Practice. In dieser Rolle zeichnet er sich u. a. für die Leitung der Postgraduiertenprogramms Systems Thinking in Practice verantwortlich. Von 2008 bis 2015 war Ray Ison zudem als Professor am Monash Sustainability Institute an der Monash Universität in Melbourne tätig, wo er das Forschungsprogramm für systemische Governance entwickelte und leitete. Darüber hinaus hatte er u.a. den Vorsitz der International Federation for Systems Research und der International Society for the Systems Sciences inne. Zu seinen Forschungsgebieten zählen die Systempraxeologie, institutionelle Innovation und systemische Governance.

Neben den Gastvorträgen sind, wie schon bei unserer 13. Jahrestagung in Braunschweig praktiziert, Parallelsessions für Vorträge zu Themen aus der Forschung, Praxis und Lehre sowie weitere Programmpunkte geplant. Im Rahmen der Modellklinik besteht dabei die Möglichkeit, aktuelle Modellierungsfragen der Teilnehmenden zu besprechen. Unsere ehemaliges Vorstandsmitglied Prof. Dr. Florian Kapmeier wird eine Online-Session der EnROADS-Klimasimulation durchführen.

Damit wir eine attraktive Veranstaltung gestalten können, freuen wir uns über Ihre Beitragsvorschläge für das Vortragsprogramm und die Modellklinik. In der Anmeldemaske finden Sie die dazu passenden Felder. Bitte senden Sie Ihren Abstract (max. 200 Worte) bis zum 30.04.2021 auch an tagung@systemdynamics.de. Sie erhalten bis zum 17.05.2021 eine Rückmeldung, ob Ihr Beitrag ins Programm aufgenommen werden kann.

Ein weiteres Highlight der Tagung wird die Verleihung des 14. Gert-von-Kortzfleisch-Preises sein. Wie gewohnt wird auch die jährliche Mitgliederversammlung der DGSD Bestandteil der Jahrestagung sein (voraussichtlich am Morgen des 18. Juni).

 

Internationale System-Dynamics-Konferenzen 2021 und 2022

Nur noch bis heute (25. März 2021) können Sie Beiträge für die internationale System-Dynamics-Konferenz einreichen. Diese findet vom 25. bis 30. Juli dieses Jahres statt. Es ist bereits die 39. jährliche Konferenz und sie steht unter dem Motto „From insights to action: Resilience to global problems“. Ursprünglich war Chicago als Konferenzort vorgesehen, wobei aber jetzt schon feststeht, dass die Tagung im Wesentlichen online stattfinden wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf den Seiten der System Dynamics Society: https://systemdynamics.org/conference/.

Eine besonders große Freude für mich ist es, dass die 40. Internationale System-Dynamics-Konferenz im Jahr 2022 in hybrider Form in Frankfurt am Main stattfinden wird; als Termin ist der 17.-21.07.2022 vorgesehen. Nach 1989 ist es erst das zweite Mal, dass diese Konferenz in Deutschland stattfindet. Der Hauptorganisator der Konferenz ist ein ehemaliger DGSD-Präsident: Prof. Jürgen Strohhecker. Um unsere Kräfte zu bündeln, haben wir uns im DGSD-Vorstand dazu entschlossen, die nächstjährige DGSD-Tagung als Teil der größeren Konferenz zu organisieren. Dazu mehr Informationen später.

 

Leitungswahl DGSD-Arbeitskreise

In den beiden DGSD-Arbeitskreisen fanden Ende letzten Jahres noch Leitungswahlen statt.

Gewählt wurden gewählt:

  • Max Kleemann und Michael Hebenstreit für den AK Nachhaltigkeitstransformation.
  • Heiko Spitzer und Guido Wolf Reichert für den AK Kritische Infrastrukturen.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Euer Engagement! Mehr Informationen zu den Arbeitskreisen mit Kontaktmöglichkeit finden Sie hier: https://www.systemdynamics.de/vereinsaktivitaeten/arbeitskreise/.

 

DGSD-Reisestipendien zur Unterstützung von Studierenden und Doktoranden 2021

Die DGSD fördert Studierende und Promovierende durch Reisestipendien, mit denen insbesondere die Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen im In- oder Ausland unterstützt werden sollen. Ganz konkret vergeben wir gewöhnlich jedes Jahr zwei Stipendien für die Teilnahme an unserer Jahrestagung (in Höhe von jeweils 500 €) und ein Stipendium für die Teilnahme an der internationalen System-Dynamics-Konferenz (in Höhe von 1000 €).

Aufgrund der besonderen Umstände und Anforderungen 2021 haben wir uns im Vorstand dafür entschieden, dieses Jahr bis zu fünf Stipendien zur Deckung der Teilnahmegebühren (235 US$) für Studierende/Doktoranden für die internationale Konferenz zu vergeben (die DGSD-Jahrestagung ist ja gebührenfrei). Mehr Informationen zu den Stipendien und den Anforderungen finden Sie unter https://www.systemdynamics.de/vereinsaktivitaeten/konferenzreisestipendien/. Einreicheschluss für Anträge ist dieses Jahr ausnahmsweise erst der 20. Mai.

 

Danke an und Buchveröffentlichung von Dr. Boysen

Wir hatten im letzten Newsletter schon vom Buchprojekt unseres institutionellen Mitglieds Dr. Werner Boysen berichtet („47 Perspektiven auf die Kybernetik“, siehe https://www.dr-boysen-management.de/startseite.html). Wie verabredet, hat Herr Boysen der DGSD aus dem weiteren Verkaufserlös seines Buches nun nochmals eine Spende zukommen lassen. Vielen Dank dafür!

Dies verbinden wir auch gleich mit einem Hinweis auf eine weitere Veröffentlichung:

Werner Boysen: Management-Kybernetik: 12 praxisorientierte Ansätze für die Transformation zum resilienten Unternehmen, erschienen im Carl-Auer-Verlag 2021.

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für DGSD-Jahrestagung 2021 und andere Aktivitäten

En-ROADS-Workshop auf Deutsch

Am Mittwoch, 17. Februar 2021, 15:00 Uhr bietet unser ehemaliges Vorstandsmitglied Florian Kapmeier einen En-ROADS-Workshop auf Deutsch an. Der En-ROADS-Klima-Workshop ermöglicht es Teilnehmern in einer Gruppe, Auswirkungen verschiedener Klimalösungen in Echtzeit zu visualisieren. Dabei wird der En-ROADS-Climate-Solutions-Simulator verwendet – ein benutzerfreundliches Klimasimulationsmodell, das von Climate Interactive und der MIT Sloan Sustainability Initiative entwickelt wurde. In dem einstündigen Workshop erkunden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sektorübergreifende Klimalösungen, analysieren faszinierende Modelldynamiken und versuchen, die Erwärmung bis zum Jahr 2100 auf unter 2 Grad Celsius zu begrenzen. En-ROADS basiert auf einem System-Dynamics-Simulationsmodell.

Anmelden bitte unter: https://attendee.gotowebinar.com/register/7187634367381189390

Veröffentlicht unter Artikel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für En-ROADS-Workshop auf Deutsch

Weihnachtsgrüße und Ausblick 2021

DGSD-Newsletter, 23. Dezember 2020

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

ich hoffe, Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden geht es gut. Obwohl für viele von uns mit Einschränkungen verbunden, geht ein turbulentes Jahr langsam dem Ende entgegen. Diese Gelegenheit will ich daher nochmals nutzen, um Sie auf den neusten Stand der Dinge bzgl. der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics zu bringen.

Dieser Newsletter enthält daher Informationen zu unserer Online-Mitgliederversammlung, die am 28.10.2020 stattfand. Danach ein kurzer Bericht zur Präsentation der Gert-von-Kortzfleisch-Preisträger 2020, die ebenfalls online abgehalten wurde. Zwei Aufrufe der DGSD zur Bewerbung folgen dann: für den Gert-von-Kortzfleisch-Preis 2021 und für die neuen Reisestipendien. Als folgenden Punkt finden Sie einen Bericht zu einer System-Dynamics-Implementierung in Mathematica. Den Abschluss bilden einige kurze Hinweise auf Ressourcen der internationalen System-Dynamics-Society, eine Danksagung und ein Ausblick auf einige Termine für das kommende Jahr. Natürlich freue ich mich wie immer über Ihre Rückmeldungen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Systemdynamik und an unserem Verein. Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit und einen frohen Jahresausklang!

Andreas Größler

DGSD-Mitgliederversammlung am 28.10.2020, online (Teams)

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung fand, wie vorher mehrfach angekündigt, am Mittwoch, den 28. Oktober 2020 online statt (Teams). Die formelle Einladung dazu hatten wir den Mitgliedern Anfang Oktober zukommen lassen. Die Abstimmungen und Wahlen fanden über das Online-Wahlsystem Polyas statt. Dies machte es auch für Mitglieder einfach, ihre Stimme abzugeben, die am Tag der eigentlichen Versammlung verhindert waren.

Neben den üblichen Punkten, wie Bericht über die Kassenprüfung, Entlastung des Vorstands und Rück- bzw. Ausblick auf die geleistete Vorstandsarbeit, wurde eine Satzungsänderung beschlossen und ein neuer Vorstand gewählt. Die beschlossenen Satzungsänderungen betreffen – neben einigen sprachlichen und logischen Anpassungen – insbesondere die Möglichkeit, auch in Zukunft Mitgliederversammlungen im Online-Format abzuhalten, Abstimmungen und Wahlen generell über ein Onlinesystem durchzuführen und die Möglichkeit einer Urwahl, falls wichtige Vereinsentscheidungen außerhalb von Mitgliederversammlungen getroffen werden müssen. Die neue Satzung wird nun dem Amtsgericht Mannheim zur Eintragung in das Vereinsregister vorgelegt.

Der für die Zeit bis zur Mitgliederversammlung 2022 neu gewählte Vorstand der DGSD stimmt zum großen Teil mit dem bisherigen Vorstandsteam überein. Gewählt wurden als Präsident Prof. Dr. Andreas Größler und als Vorstand für Finanzen Hans Kasperidus. Als weitere Vorstände wurden ebenfalls Prof. Dr. Karsten Kieckhäfer, Dr. Christian Lerch und Guido Wolf Reichert bestätigt, die im Wesentlichen ihre bisherigen Vorstandsämter weiter begleiten. Wunschgemäß aus dem Vorstand ausgeschieden ist Dr. Oliver Grasl. Vielen Dank, lieber Oliver, für Deine hervorragende Arbeit und Initiative in den letzten Jahren und dafür, dass Du für eine Übergangsphase noch für unsere Fragen zur Verfügung stehst!

Vielen Dank auch an Prof. Dr. Meike Tilebein und Dr. Jörg Gerigk, die die Kassenprüfung für das Geschäftsjahr 2019 durchgeführt haben, und uns diesbezüglich auch in den kommenden zwei Jahren unterstützen werden. Max Happach danken wir für die Protokollführung während der Versammlung.

Präsentation der Gert-von-Kortzfleisch-Preisträger 2020: Paulo Goncalves und Florian Kapmeier

Direkt im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung fand die Präsentation der Preisträger des diesjährigen Gert-von-Kortzfleisch-Preises statt. Für das Jahr 2020 wurde der Artikel von Florian Kapmeier und Paulo Gonçalves „Wasted paradise? Policies for Small Island States to manage tourism-driven growth while controlling waste generation: the case of the Maldives”, 2018 erschienen in der System Dynamics Review (34. Jg., S. 172–221), ausgezeichnet. Beide Autoren stellten ihre Arbeit im Rahmen der Seminar-Series der System Dynamics Society einem internationalen Publikum vor. Dabei gingen sie nicht nur auf die von ihnen gewonnenen Erkenntnisse ein, sondern erläuterten auch launig den Prozess der Entstehung des Papers, angefangen von ersten vagen Ideen hin zu umfangreichen und verbessernden Überarbeitungen vor der Veröffentlichung. Nach etwa einer Stunde gab es noch ausreichend Gelegenheit für die mehr als 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Fragen zu stellen und Anmerkungen zu machen. Die Aufzeichnung der Preisverleihung und der Präsentation können hier angesehen werden: https://www.systemdynamics.org/wasted-paradise-seminar-10-2020

Da wir als DGSD die übliche Urkunde nur virtuell überreichen konnten, wird bei hoffentlich bald besseren Umständen noch eine physische Aushändigung dieser Urkunde erfolgen; wir berichten dann in diesem Newsletter davon.

Gert-von-Kortzfleisch-Preis 2021 und DGSD-Reisestipendien zur Unterstützung von Studierenden und Doktoranden

Im Andenken an Professor Dr. Gert von Kortzfleisch vergibt die Deutsche Gesellschaft für System Dynamics e.V. den mit 500 € dotierten Gert-von-Kortzfleisch-Preis für wissenschaftlich hervorragende Arbeiten im Bereich System Dynamics. Eingereicht werden können Bücher, Artikel, Forschungsberichte, wissenschaftliche Prüfungsarbeiten oder sonstige schriftliche Materialien, die in den letzten fünf Jahren erschienen sind, in Deutschland/Österreich/Schweiz oder von im Ausland lebenden deutschen/österreichischen/schweizerischen Autoren verfasst oder veröffentlicht wurden. Einsendeschluss für Bewerbungen um den Preis ist der 31. Januar 2021. Weitere Informationen unter https://www.systemdynamics.de/gert-von-korzfleisch-preis/gvk_ausschreibung/

Die DGSD fördert Studierende und Promovierende durch Reisestipendien, mit denen insbesondere die Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen im In- oder Ausland unterstützt werden sollen. Ganz konkret vergeben wir jedes Jahr zwei Stipendien für die Teilnahme an unserer Jahrestagung (in Höhe von jeweils 500 €) und ein Stipendium für die Teilnahme an der internationalen System-Dynamics-Konferenz (in Höhe von 1000 €). Mehr Informationen finden Sie unter https://www.systemdynamics.de/vereinsaktivitaeten/konferenzreisestipendien/. Einreicheschluss für Anträge ist der 15. März jedes Jahres.

Business Simulation Library v1.0 veröffentlicht

Es war lange angekündigt – wir erinnern an die Präsentation auf der DGSD Jahrestagung 2019 in Braunschweig, wo unser Vorstandsmitglied und Entwickler der Business Simulation Library, Guido Wolf Reichert, in ungeahnter Hellsicht ausgerechnet ein SIR-Modell als Modellierbeispiel vorgestellt hatte – nun ist es endlich so weit: Das erste offizielle Release (v1.0) der Business Simulation Library ist erfolgt und erscheint nun als freie Software (EUPL-1.2) zunächst in Wolframs System Modeler Library Store; eine weitere Veröffentlichung auf GitHub ist in Vorbereitung.

Die Library ist in Modelica geschrieben, einem offenen Standard zur Modellierung und Simulation cyber-physischer Systeme. Für Modelica gibt es sowohl freie als auch proprietäre Entwicklungsumgebungen. Die Library folgt der üblichen System Dynamics Notation und ermöglicht hierarchische, Komponenten-basierte Modellierung (Objektorientierung). Modelica ermöglicht die Verknüpfung zeitkontinuierlicher und ereignisorientierter Simulation (DES), unterstützt moderne, Lösungsverfahren mit flexiblem Zeitschritt und erlaubt die Lösung gewöhnlicher Gleichungen innerhalb der Simulation (beispielsweise zur Auffindung eines Gleichgewichtszustands).

Die Library kann hier abgerufen werden:

https://www.wolfram.com/system-modeler/libraries/business-simulation/

Ein 18-minütiges Einführungsvideo (Release Tutorial) gibt es hier:

https://vimeo.com/486887944/aa96672823

Zwei interessante Ressourcen auf der Webseite der internationalen System Dynamics Society

Ein kurzer Hinweis auf zwei interessante Seiten auf der Webpräsenz der internationalen System Dynamics Society:

  1. Eine Überblicksseite zur Corona-Krise mit Studien, Artikeln und Projekten, die auf System Dynamics basieren: https://www.systemdynamics.org/covid-19
  2. Eine Auflistung von „friendly companies“, die System Dynamics und Systemdenken bei Bewerbern suchen und zum Teil ganz konkrete Stellen in unserem Bereich ausgeschrieben haben/hatten: https://www.systemdynamics.org/company-profiles. Falls Sie Ihr Unternehmen dort auch gelistet sehen wollen, können Sie die Daten direkt eingeben.

Danke und Termine 2021

Wir hatten im letzten Newsletter schon vom Buchprojekt unseres institutionellen Mitglieds Dr. Boysen berichtet („47 Perspektiven auf die Kybernetik“, siehe https://www.dr-boysen-management.de/startseite.html). Wie angekündigt, hat Herr Boysen aus dem bisherigen Verkaufserlös seines Buches der DGSD eine großzügige Spende zukommen lassen. Vielen Dank dafür!

31.01.2021 DGSD: Einreichungen Gert-von-Kortzfleisch-Preis

15.03.2021 DGSD: Bewerbungen um Reisestipendien

17./18.06.2021 DGSD: Jahrestagung an der FernUniversität Hagen

25.-29.07.2021 SDS: 39th International Conference of the System Dynamics Society, Chicago, USA

Veröffentlicht unter Artikel, Newsletter, Newsletter | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgrüße und Ausblick 2021

Vortrag der Gert-von-Kortzfleisch-Preisträger 2020 am 28.10.

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

wir möchten Sie gerne auf den Vortrag der Gert-von-Kortzfleisch-Preisträger 2020 im Rahmen unserer DGSD-Mitgliederversammlung am kommenden Mittwoch (28. Oktober ab 15.30 Uhr) aufmerksam machen. Die Preisträger Florian Kapmeier und Paulo Goncalves präsentieren ihre Arbeit „Wasted Paradise? Managing tourism-driven growth and waste generation: the case of the Maldives“, die in der System Dynamics Review 2018 veröffentlicht wurde.

Die Mitgliederversammlung startet um 15.30 Uhr über die Online-Plattform Microsoft Teams: Damit Sie den Link für die Mitgliederversammlung zugesendet bekommen, melden Sie sich bitte unter kommunikation@systemdynamics.de bis zum 26.10.2020 EOB an.

Um 17 Uhr beginnt dann der Vortrag der Gert-von-Kortzfleisch-Preisträger 2020. Um diesen auch einem internationalen Publikum zugänglich zu machen, haben wir uns dazu entschlossen, den Vortrag über die Seminar Series der internationalen System Dynamics Society anzubieten.

Die Seminar Series sind regelmäßige Online-Treffen zu verschiedenen Themen, die für die internationale SD-Society von Interesse sind. Daher findet der Vortrag der Gert-von-Kortzfleisch-Preisträger 2020 über einen separaten Link der internationalen SD-Society statt.

Für den Vortrag können Sie sich bereits im Vorfeld auf der entsprechenden Webseite der internationalen SD-Society registrieren. Der Link für das Zoom-Meeting wird Ihnen im Anschluss per Email zugeschickt. Zur Registrierung geht es hier:

https://www.systemdynamics.org/wasted-paradise-seminar-registration

Der Zugang ist auch für Nicht-Mitglieder der internationalen SD-Society möglich und ist für alle Teilnehmer/innen kostenfrei.

Wir freuen uns auf die Präsentation und bedanken uns für Ihr Interesse an der Mitgliederversammlung und dem Vortrag der Preisträger.

Dr. Christian Lerch
Vorstand Marketing und Veranstaltungen

Veröffentlicht unter Artikel, Gert von Korzfleisch Preis, Newsletter, Newsletter | Kommentare deaktiviert für Vortrag der Gert-von-Kortzfleisch-Preisträger 2020 am 28.10.