Ausschreibung von Marie-Curie-Dokorandenstellen

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte beachten Sie die Ausschreibung von den 12 Ph.D.-Projekten der University of Iceland (Reykjavik, Island), University of Stockholm (Stockholm, Schweden) and University Blaise Pascal (Clermont Ferrand, Frankreich) in Zusammenarbeit mit mehreren Forschungsinstituten.

Von den 12 Projekten sind gleich mehrere im Bereich von System Dynamics! Die Bewerbungsfrist ist der 14. September.

Alle Informationen finden Sie unter diesem Link.

Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Vielen Dank an dieser Stelle an Maximilian Kleemann, der uns auf diese Ausschreibungen hingewiesen hat.

Veröffentlicht unter Artikel | Hinterlasse einen Kommentar

Planung eines Regionaltreffens in Karlsruhe

Liebe Mitglieder, Freunde und Freundinnen der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

eine Gruppe von Mitgliedern der DGSD ist dabei ein Regionaltreffen in Karlsruhe zu organisieren. Ziel ist das Kennenlernen anderer Personen in der Region, die sich im Feld von System Dynamics betätigen sowie ein informeller Austausch über verschiedenste Themen im Bereich der System Dynamics, wie etwa aktuelle wissenschaftliche oder beratungsrelevante Fragestellungen, berufliche Herausforderungen, oder auch gemeinsame zukünftige Projekte. Auch Interessierte an System Dynamics sind herzlich Willkommen, Fragen zu stellen, die Anwesenden und die Methodik kennenzulernen.

Das erste Treffen wird auch zur Festlegung der inhaltlichen Ausgestaltung sowie der zeitlichen Abfolge der folgenden Treffen dienen. Alle Interessenten werden gebeten Ihre Kontaktdaten in diese Liste einzutragen.

Zur detaillierten Koordinierung füllen Sie bitte zusätzlich diese Terminabfrage aus – so kann dann auch ein passender Ort gewählt und ggf. ein Tisch reserviert werden.

Sobald die genauen Daten feststehen, werden diese auch in den Terminkalender der DGSD-Webseite veröffentlicht.

Viele Grüße von den Organisatoren Max Kleemann und Michael Hebenstreit

Veröffentlicht unter Artikel | Hinterlasse einen Kommentar

Sommer 2015: Informelles Treffen auf der SD Conference in Cambridge / Rückblick auf die 9. Jahrestagung / Christian Lerch Beauftragter für Marketing

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

es gibt wieder viele Neuigkeiten von der DGSD. Folgende Themen erwarten Sie in diesem Sommer-Newsletter:

  1. Informelles Treffen auf der System Dynamics Conference in Cambridge am 21.07.2015
  2. Rückblick: 9. DGSD-Jahrestagung im Juni in Berlin
  3. Verleihung des 8. Gert-von-Kortzfleisch-Preises
  4. Beauftragung von Christian Lerch zur Unterstützung des DGSD-Vorstands im Bereich Marketing
  5. Neue Publikationen zu System Dynamics
  6. Termine im Überblick

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Bis nächste Woche in Cambridge!
Viele Grüße,
Florian Kapmeier


 

Informelles Treffen auf der System Dynamics Conference in Cambridge am 21.07.2015

In der kommenden Woche findet die International Conference of the System Dynamics Society in Cambridge, Massachusetts, in den USA statt. In diesem Rahmen findet ein informelles Treffen von Mitgliedern und Freunden der DGSD statt. Wenn Sie in Cambridge sind, laden wir Sie herzlich ein, am Dienstag, den 21.07.2015 um 12.30 Uhr in den Raum „Crispus Attucks“ zu kommen. Wir freuen uns auf Sie.

GermanChapter ePoster ISDC 2015


Rückblick: 9. DGSD-Jahrestagung im Juni in Berlin

Vor ca. einem Monat hat die 9. Jahrestagung der DGSD in Berlin stattgefunden, zu der wir viele positive Rückmeldungen bekommen haben. Eingeladen hatte uns das institutionelle DGSD-Mitglied transentis managment consulting GmbH & Co in seine beeindruckenden und geschichtsträchtigen Räumlichkeiten über dem Potsdamer Platz und in das Sofitel am Gendarmenmarkt. Den Rückblick zur Tagung mit dem Gastvortrag von Dr. Birgit Kopainsky, der Verleihung des 8. Gert-von-Kortzfleisch-Preises an das Autorenteam von Grit Walther, Jörg Wansart, Karsten Kieckhäfer, Eckehard Schnieder und Thomas S. Spengler und dem weiteren interessanten Programm finden Sie hier.

DSCF5688_kl

Oliver Grasl (links), Geschäftsführender Partner von transentis management consulting GmbH & Co, begrüßt die Teilnehmenden der DGSD-Jahrestagung in seinen Räumlichkeiten über dem Potsdamer Platz (Bild: DGSD)


  1. Gert-von-Kortzfleisch-Preis an Autorenteam von Grit Walther, Jörg Wansart und Karsten Kieckhäfer, Eckehard Schnieder und Thomas S. Spengler verliehen

Der 8. Gert-von-Kortzfleisch-Preis zeichnet wissenschaftlich hervorragende Arbeiten in System Dynamics aus. Der mit € 500 dotierte Preis wurde dieses Jahr erstmals an ein Autorenteam verliehen. Grit Walther, Jörg Wansart, Karsten Kieckhäfer, Eckehard Schnieder und Thomas S. Spengler wurden für ihren Artikel „Impact assessment in the automotive industry – Mandatory market introduction of alternative powertrain technologies“ ausgezeichnet. Der Artikel ist in der System Dynamics Review erschienen. Stellvertretend für das Autorenteam stellte Karsten Kieckhäfer das Thema auf der 9. Jahrestagung in Berlin vor. Hier noch einmal die Referenz:

Grit Walther, Jörg Wansart, Karsten Kieckhäfer, Eckehard Schnieder und Thomas S. Spengler (2010): Impact assessment in the automotive industry – Mandatory market introduction of alternative powertrain technologies, in: System Dynamics Review, 3, 26, S. 239-261, DOI: 10.1002/sdr.453

DSCF5886_kl

Die Preisträger des 8. Gert-von-Kortzfleisch-Preises: stellvertretend für das Autorenteam (von rechts):  Karsten Kieckhäfer, Thomas S. Spengler, Grit Walther mit Andreas Größler, Vorsitzender der Gert-von-Kortzfleisch-Jury und Florian Kapmeier, Präsident der DGSD (Bild: DGSD)


Beauftragung von Christian Lerch zur Unterstützung des DGSD-Vorstands im Bereich Marketing

Christian Lerch wurde zur Unterstützung des DGSD-Vorstands im Bereich Marketing beauftragt. Er ist den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der DGSD-Jahrestagung im vergangenen Jahr als lokaler Organisator der Jahrestagung in bester Erinnerung. Seit 2008 ist er am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI tätig. Dort beschäftigt er sich u.a. mit Politikberatung und Dienstleistungs- und Nachhaltigkeitsforschung, wofür er auch System Dynamics nutzt. Letztes Jahr wurde er zum Thema Dynamische Innovationsaktivitäten von Industrieunternehmen an der FU Berlin promoviert. Seit 2011 ist er Mitglied der DGSD. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und neue Impulse für unser Marketing. Herzlich willkommen!

Christian Lerch

Christian Lerch ist Beauftragter des DGSD-Vorstands im Bereich Marketing
(Bild: Christian Lerch)


Neue Publikationen zu System Dynamics

Fischer, Helen und Gonzalez, Cleotilde: Making Sense of Dynamic Systems: How Our Understanding of Stocks and Flows Depends on a Global Perspective, in: Cognitive Science (2015) S. 1-17 (DOI: 10.1111/cogs.12239)

Thies, Christian; Kieckhäfer, Karsten; Spengler, Thomas S. (2015): Market introduction strategies for alternative powertrains in long-range passenger cars under competition, in: Transportation Research Part D: Transport and Environment, Available online 8 June 2015, DOI: 10.1016/j.trd.2015.05.002 .


Termine im Überblick

ICSD in Cambridge, MA, USA: 19. 06. – 23.07.2015

Informelles Treffen der DGSD auf der ICSD in Cambridge, MA, USA: 21.07.2015, 12:30 Uhr, Raum Crispus Attucks

ISSS in Berlin: 02.-07.08.2015

GWS-Symposium in Vallendar: 13.-14.10.2015

Veröffentlicht unter Artikel, Newsletter, Newsletter | Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter vom 28.05.2015

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

es gibt wieder viele Neuigkeiten der DGSD. Folgende Themen erwarten Sie in diesem Newsletter:

  1. 9. DGSD-Jahrestagung am 11. und 12. Juni 2015 in Berlin
  2. DGSD-Stipendium
  3. Rückblick: Group Model Building Workshop mit Prof. Dr. Etiënne Rouwette am 20. und 21. April 2015
  4. Stelle als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) an der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  5. GWS-Symposium am 13. und 14. Oktober 2015 an der WHU
  6. Termine im Überblick

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Bis bald in Berlin!
Viele Grüße,
Florian Kapmeier

9. DGSD-Jahrestagung am 11. und 12. Juni 2015 in Berlin

Inzwischen steht das Programm zu unserer Jahrestagung. Sie finden es hier: http://www.systemdynamics.de/jahrestagung_mitgliederversammlung/9-jahrestagung/programm-9-jahrestagung-2015/. Donnerstag starten wir um 15:30 Uhr. Abwechslungsreich und interessant klingen die Vorträge zu vielfältigen Themen.

Stolpern Sie bei der Modellierung über Schwierigkeiten, die Sie im Modellierungsworkshop mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern besprechen möchten? Dann schreiben Sie bitte meiner Kollegin Katharina Wachter eine kurze Nachricht mit dem Thema. Hier die E-Mail-Adresse:

Email_wachterHaben Sie sich noch nicht angemeldet und möchten Sie kommen? Es sind noch ein paar Plätze frei. Anmelden können Sie sich über den Anmeldebogen im vorläufigen Programm und unkompliziert und sicher über unsere Internetseite: http://www.systemdynamics.de/jahrestagung_mitgliederversammlung/9-jahrestagung/anmeldung

Wir freuen uns auf einen inspirierenden und spannenden Austausch!


DGSD-Stipendium

Wie schon im vorherigen Newsletter berichtet, wird die DGSD ab 2015 ein Stipendium für eine/n deutsche/n Studentin/en des European Master in System Dynamics (EMSD) Programms vergeben. Damit soll einerseits die Sichtbarkeit der DGSD in der internationalen System-Dynamics-Community erhöht werden; andererseits fördern wir damit (gemäß unseres Vereinszwecks) das Wissen über und die Kenntnis in System Dynamics. Inzwischen haben sich für dieses Jahr zwei Kandidaten beworben. Die Auswahlkommission unter der Leitung von Maximilian Happach wird in den nächsten Wochen die Kandidatin oder den Kandidaten für das DGSD-Stipendium 2015 bestimmen. Viel Erfolg den beiden Kandidaten!


Rückblick: Group Model Building Workshop mit Prof. Dr. Etiënne Rouwette am 20. und 21. April 2015

Zwei arbeits- und lernintensive Tage waren es im April beim Group Model Building Workshop. Prof. Dr. Etiënne Rouwette von der Nijmegen School of Management hat durch die zweitägige Veranstaltung geführt. Im Mittelpunkt des Workshops standen neben dem Erlernen von Grundlagen des systemischen Denkens und System Dynamics die partizipative Modellierung, also dem Erstellen eines System-Dynamics-Modells mit Entscheidungsträgern, während diese ihre Problemsituation schildern. Der Workshop ist auf viel positive Resonanz gestoßen, weshalb wir bestimmt einen weiteren Workshop zu dem Thema anbieten werden. Ein ausführlicherer Bericht wird noch folgen. Hier schon einmal ein paar Stimmen von Teilnehmern:

„Very useful workshop. I now have much clearer ideas for my own project.“ und “I was very satisfied with what I learned!”

GMB Workshop 2014 Teilnehmer

Etwas geschafft, aber zufrieden mit dem Gerlernten: Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Group Model Building Workshops mit Moderator Etiënne Rouwette. Auf der Tafel im Hintergrund sind Ausschnitte der Struktur eines von Teilnehmern mit der GMB-Vorgehensweise erstellten Kausaldiagramms zur Eröffnung einer Restaurantkette zu erkennen (Bild: DGSD)


Stelle als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) an der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Die Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften hat eine Stelle für eine wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) an der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ausgeschrieben. Näheres erfahren Sie hier: http://ine.zhaw.ch/de/engineering/institute-zentren/ine/news-und-veranstaltungen/news-detailansicht/news/wissenschaftlichen-mitarbeitenden-oder-wissenschaftlichen-assistierenden-smartregional-energy-sy.html

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Bewerbung direkt an Herrn Miguel Loraux an die folgende E-Mail-Adresse: lorx[AT]zhaw.ch.


GWS-Symposium am 13. und 14. Oktober 2015 an der WHU

Im Oktober findet an der WHU– Otto Beisheim School of Management in Vallendar bei Koblenz das GWS-Symposium zum Thema „Kybernetik oder Regelung und Kommunikation in Organisation und Gesellschaft“ statt. Organisiert wird das Symposium von Jun.-Prof. Dr.-Ing. Sven-V. Rehm und Prof. Dr. Fischer. Dies ist der Call-for-Papers: CfP_GWS2015

Einsendeschluss für Abstracts ist der 31.05.2015. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.whu.edu/fakultaet-forschung/management-group/wirtschaftsinformatik-und-informationsmanagement/gws-tagung-2015/.


Termine im Überblick

DGSD-Jahrestagung in Berlin: 11.-12.06.2015

ICSD in Cambridge, MA, USA: 19. 06. – 23.07.2015

EURO in Glasgow, Schottland: 12.-15.07.2015

ISSS Call for Papers: bis 30.06.2015
ISSS in Berlin: 02.-07.08.2015

Intl. Conference of Sociocybernetics: 29.06.- 03.07.2015

GWS-Symposium in Vallendar: 13.-14.10.2015

Veröffentlicht unter Newsletter, Newsletter | Hinterlasse einen Kommentar

Ausschreibung einer Stelle als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte beachten Sie diese interessante Ausschreibung der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften:

Wissenschaftliche/n Mitarbeitende/n oder wissenschaftliche/n Assistierende/n Smart Regional Energy Systems (SCCER CREST)

 

 

Veröffentlicht unter Artikel | Hinterlasse einen Kommentar

DGSD-Jahrestagung am 11. und 12. Juni 2015 in Berlin – Frühbucherrabatt bis zum 15. Mai

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

in gut einem Monat – am 11. und 12. Juni – findet unsere 9. Jahrestagung in den Räumlichkeiten unseres institutionellen Mitglieds transentis management consulting GmbH & Co. KG (www.transentis.de) und dem Sofitel am Gendarmenmarkt in Berlin statt. Das Programm nimmt Form an und die Vorbereitungen schreiten immer weiter voran. Es scheint wieder eine vielversprechende, interessante und inspirierende Jahrestagung zu werden!

DGSD Jahrestagung Programm - Deckblatt

Anmelden können Sie sich über den Anmeldebogen im vorläufigen Programm – und auch unkompliziert und sicher über unsere Internetseite: http://www.systemdynamics.de/?p=2264

Übrigens: Bei frühzeitigem Anmelden bis zum 15. Mai können Sie von einem Preisnachlass profitieren.

Wir haben auch noch einige Zeitfenster für Präsentationen offen. Wenn Sie Lust haben, ein Thema zu vorzustellen, geben Sie bitte das bei Ihrer Anmeldung an – oder schreiben Sie direkt eine Nachricht an meine Kollegin Katharina Wachter:

Katharina WachterGastvortragende wird Dr. Birgit Kopainsky von der Universität Bergen sein, die ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der Nutzung von System Dynamics in Entwicklungsprojekten ist. Weiter werden Sie die einmalige Gelegenheit haben, die von Dr. Oliver Grasl und seinen Kollegen von transentis entwickelte Strategiesimulation auf Basis des Beer Game zu spielen.

Wie in den vergangenen Jahren erwarten Sie ein Doktoranden- und ein Praxiskolloquium sowie Vorträge aus der Wissenschaft. Wir freuen uns auf einen anregenden und inspirierenden Austausch!

Über www.systemdynamics.de sowie den Newsletter halten wir Sie über das weitere Programm auf dem Laufenden.

Bis bald in Berlin!

Viele Grüße,
Florian Kapmeier

Veröffentlicht unter Artikel, Newsletter, Newsletter | Hinterlasse einen Kommentar

Interessante Karrikatur von der Zeitung „The New Yorker“

Am 30. März veröffentlichte die Zeitung „The New Yorker“ folgende Karrikatur:

Comic_NewYorker

Quelle: https://www.newyorker.com/wp-content/uploads/2015/03/150330_a19035-600.jpg

Zu finden ist diese und weitere Karrikaturen auf der Seite der Zeitung „The New Yorker“

Veröffentlicht unter Artikel | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zur Jahrestagung 2015

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

die Vorbereitungen zur Jahrestagung schreiten immer weiter voran: Wir laden Sie herzlich zur 9. Jahrestagung der DGSD in die Räumlichkeiten unseres institutionellen Mitglieds transentis management consulting GmbH & Co. KG (www.transentis.de) und dem Sofitel am Gendarmenmarkt am 11. und 12. Juni in Berlin ein.

DGSD Jahrestagung Programm - Deckblatt

Als Gastvortragende konnten wir Dr. Birgit Kopainsky von der Universität Bergen gewinnen. Birgit Kopainsky ist ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der Nutzung von System Dynamics in Entwicklungsprojekten. In ihrem Vortrag widmet sie sich dem Thema der Nahrungsmittelsicherheit in afrikanischen Ländern. Birgit Kopainsky hat an der ETH Zürich zur sozio-ökonomischen Entwicklung strukturschwacher Regionen in der Schweiz promoviert und war zu mehreren Forschungsaufenthalten an der System-Dynamics-Gruppe an der University at Albany-SUNY in New York. Zur Zeit ist sie als Wissenschaftlerin in der System-Dynamics-Gruppe der Universität Bergen in Norwegen tätig, unterrichtet an der ETH Zürich und reist zu Forschungszwecken in subsaharische Länder Afrikas. Sie hat zahlreiche Publikationen zu ihrer Forschung veröffentlicht und war u.a. im Policy Council der System Dynamics Society.

Dr. Oliver Grasl von transentis hat eine interaktive Strategiesimulation auf Basis des Beer Game entwickelt, bei dem mehrere Teams gegeneinander antreten können und jeweils versuchen, durch geschickte Entscheidungen ihre strategischen Ziele möglichst effektiv zu erreichen. Probieren Sie es aus!

 Futuristic Skyscrapers in Berlin, Germany
Bild: Das Büro von transentis liegt am Potsdamer Platz (Bild: transentis)

Weiter erwartet Sie ein Doktoranden- und ein Praxiskolloquium und Vorträge aus der Wissenschaft. Wir freuen uns auf einen anregenden und inspirierenden Austausch!

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen dem vorläufigen Programm: SD_Flyer_Jahrestagung2015_20150316.

Anmelden können Sie sich über den Anmeldebogen im vorläufigen Programm – und erstmals auch unkompliziert über unsere Internetseite: http://www.systemdynamics.de/jahrestagung_mitgliederversammlung/9-jahrestagung/anmeldung

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, ist in diesem Jahr kein Hotelkontingent für Teilnehmer der Jahrestagung vorgesehen. Dies liegt insbesondere darin begründet, dass Berlin eine solch große Vielfalt (sowohl aus preislicher als auch aus gestalterischer Sicht) an Hotels bietet. Ein Hotel, welches bereits einige Tagungsteilnehmer für sich entdeckt haben, ist das nh Hotel am Potsdamer Platz, welches sowohl zum Tagungsort am Donnerstag (Potsdamer Platz) als auch am Freitag (Sofitel Gendarmenmarkt) günstig gelegen ist.

Möchten Sie auf der Jahrestagung einen Vortrag halten? Dann geben Sie bitte das bei Ihrer Anmeldung an – oder schreiben Sie direkt eine Nachricht an meine Kollegin Katharina Wachter (wachter[at]systemdynamics.de).

Über www.systemdynamics.de sowie den Newsletter halten wir Sie über das weitere Programm auf dem Laufenden.

Bis bald in Berlin!

Veröffentlicht unter Artikel, Newsletter, Newsletter | Hinterlasse einen Kommentar

DGSD-Neuigkeiten zum Jahresbeginn

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

es gibt wieder viel über die Neuigkeiten der DGSD zu berichten. Zunächst allerdings gratuliere ich im Namen des DGSD-Vorstands Prof. Dr. Jürgen Strohhecker herzlich: Unser langjähriges ehemaliges Vorstandsmitglied und ehemaliger Präsident wurde zum Präsidenten der System Dynamics Society gewählt. Er übernimmt diese Aufgabe für ein Jahr. Dafür wünsche ich ihm alles Gute, viel Erfolg und Spaß!

Folgende Themen erwarten Sie:

  1. Group Model Building Workshop mit Prof. Dr. Etiënne Rouwette am 20. und 21. April 2015
  2. 9. DGSD-Jahrestagung am 11. und 12. Juni 2015 in Berlin mit Dr. Birgit Kopainsky von der Universität Bergen
  3. Postdoc-Stelle zu „Participatory Modelling“ an der Radboud University Nijmegen, Niederlande
  4. System Dynamics in der Presse: WorldClimate an der ESB Business School
  5. GWS-Symposium am 13. und 14. Oktober 2015 an der WHU
  6. Sonderausgabe von Systems zum Thema „Dynamic Decision Making in Controlled Experiments“
  7. Termine im Überblick
  8. Neue Publikationen zu System Dynamics

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Viele Grüße,
Florian Kapmeier

 

Group Model Building Workshop mit Prof. Dr. Etiënne Rouwette am 20. und 21. April 2015

Der ursprünglich für Ende des letzten Jahres geplante Group Model Building Workshop wird nun am 20. und 21. April in Wiesbaden angeboten. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen! Prof. Dr. Etiënne Rouwette von der Nijmegen School of Management wird durch die zweitägige Veranstaltung führen. Hier noch einmal die Zusammenfassung des Inhalts:

Group model building, die partizpative Modellierung, unterstützt Gruppen von Entscheidungsträgern dabei, unüberlegte ad-hoc Entscheidungen zu vermeiden und gleichzeitig ihr Lernpotenzial zu erhöhen. Während einer partizipativen Modellierung werden Problemsituationen durch Entwickeln von System-Dynamics-Modellen analysiert. Das führt zu einem verbesserten, gemeinsamen Verständnis über die Problemsituation und gleichzeitig zu einer effektiveren Kommunikation zwischen Gruppenmitgliedern. Ergebnisse von partizipativer Modellierung sind bemerkenswert. So hat beispielsweise ein Managementteam, nachdem es mehr als ein Jahr vergebens eine Strategie diskutierte, während drei zweieinhalbstündiger Modellierungssitzungen einen Konsens gefunden und einen Entscheidungsplan entworfen, der von allen Mitgliedern getragen wurde. Eine die Organisation lähmende Pattsituation wurde so innerhalb kurzer Zeit effizient und zur Zufriedenheit der Mitglieder aufgelöst.

News_Oktober_DGSD Etienne_

Prof. Dr. Etiënne Rouwette in einem Group Model Building Workshop
(Bild: Etiënne Rouwette)

In interaktiver Umgebung lernen Sie, mit einer Gruppe ein gemeinsames Verständnis über eine bestimmte Situation zu erarbeiten und dieses Verständnis in ein System-Dynamics-Modell zu übertragen, wobei Sie die Rolle eines Moderators mit System-Dynamics-Kenntnissen zu übernehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt für Frühbucher und DGSD-Mitglieder für den zweitägigen Workshop auf Englisch € 1.250,- und für Studentinnen und Studenten € 850,- inkl. Unterlagen und Verpflegung. Ab dem 06. März 2015 erhöhen sich die Anmeldegebühren auf € 1450 (DGSD-Mitglieder) und € 1050 (Studentinnen und Studenten)

Bitte nutzen Sie den Anmeldebogen aus dem Flyer, den Sie hier herunterladen können: 2015 flyer workshop Systems Thinking.


DGSD-Jahrestagung am 11. und 12. Juni 2015 in Berlin mit Dr. Birgit Kopainsky von der Universität Bergen

Die Jahrestagung 2015 wird am 11. und 12. Juni 2015 in den Räumlichkeiten unseres institutionellen Mitglieds transentis management consulting GmbH & Co. KG (www.transentis.de) und dem Sofitel am Gendarmenmarkt in Berlin stattfinden.

Als Gastvortragende konnten wir Dr. Birgit Kopainsky von der Universität Bergen gewinnen. Dr. Kopainsky ist ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der Nutzung von System Dynamics in Entwicklungsprojekten. In ihrem Vortrag widmet sie sich dem Thema der Nahrungsmittelsicherheit in afrikanischen Ländern. Dr. Kopainsky hat an der ETH Zürich zur sozio-ökonomischen Entwicklung strukturschwacher Regionen in der Schweiz promoviert und war zu mehreren Forschungsaufenthalten an der System-Dynamics-Gruppe an der University at Albany-SUNY in New York. Zur Zeit ist sie als Wissenschaftlerin in der System-Dynamics-Gruppe der Universität Bergen in Norwegen tätig, unterrichtet an der ETH Zürich und reist zu Forschungszwecken in subsaharische Länder Afrikas. Sie hat zahlreiche Publikationen zu ihrer Forschung veröffentlicht und war u.a. im Policy Council der System Dynamics Society.

Berlin Brandenburger Tor

Bild: Bandenburger Tor, Berlin.
(Quelle: Coppermine Photo Gallery, www.free-photos-berlin.de)

Über www.systemdynamics.de sowie den Newsletter halten wir Sie über das weitere Programm auf dem Laufenden.


Postdoc-Stelle zu „Participatory Modelling“ an der Radboud University Nijmegen, Niederlande

Die Radboud University Nijmegen, Niederlande, hat eine Postdoc-Stelle zum Thema Participatory Modelling für 2 Jahre zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 15.02.2015. Näheres erfahren Sie hier.


System Dynamics in der Presse: WorldClimate an der ESB Business School

Der Reutlinger General-Anzeiger berichtet regelmäßig über Forschung und Lehre an der Hochschule Reutlingen. In der Januarausgabe vom 27.01.2015 informierte er über die Simulation der UN-Klimaverhandlungen. Prof. Dr. Florian Kapmeier sensibilisiert jedes Semester Masterstudentinnen und -studenten für den Klimaschutz und nutzt hierfür den von der Non-Profit-Organisation ClimateInteractive auf System-Dynamics-Basis entwickelten C-ROADS (Climate Rapid Overview and Decision Support)-Simulator, den auch die US-Delegation bei den UN-Verhandlungen nutzt. Den Bericht über die vierstündige Vorlesungseinheit finden Sie hier.

WorldClimate im Reutlinger General-Anzeiger_

Bericht über WorldClimate im Reutlinger General-Anzeiger


GWS-Symposium am 13. und 14. Oktober 2015 an der WHU: „Kybernetik oder Regelung und Kommunikation in Organisation und Gesellschaft“

Im Oktober findet an der WHU– Otto Beisheim School of Management in Vallendar bei Koblenz das GWS-Symposium zum Thema „Kybernetik oder Regelung und Kommunikation in Organisation und Gesellschaft“ statt. Organisiert wird das Symposium von Jun.-Prof. Dr.-Ing. Sven-V. Rehm und Prof. Dr. Fischer. Ein Call-for-Papers folgt in Kürze. Weitere Informationen finden Sie schon einmal hier: 2015 GWS_Tagungsordnung.


Sonderausgabe von Systems zum Thema „Dynamic Decision Making in Controlled Experiments“

Hendrik Stouten und Andreas Größler geben als Gastredakteure eine Sonderausgabe von Systems heraus. Systems ist eine open-access Zeitschrift mit einem recht schnellen Korrekturzyklus. Für Beiträge in dieser Sonderausgabe fallen keine Tantiemen an. Einsendeschluss für Einreichungen ist der 31. August 2015. Revidierte Einreichungen von Konferenzen und Abschlussarbeiten sind zur Veröffentlichung geeignet. Weitere Informationen finden Sie hier.


Neue Publikationen zu System Dynamics

  • Bucher, Rald und Bryden, Ian 2014: Strategic orientation for the ocean energy market roll-out: Coherent technology learning by system dynamics modelling of trans-organisational expert knowledge, in Journal of Energy Challenges and Mechanics 2(1): 1-10. Article 8 on http://www.nscj.co.uk/JECM/JECM1-2.html

Haben Sie etwas zu System Dynamics veröffentlicht? Schreiben Sie uns. Wir wollen an dieser Stelle regelmäßig über Publikationen informieren.


Termine im Überblick

– Group Model Building Workshop in Wiesbaden: 20.-21. April 2015

– DGSD-Jahrestagung in Berlin: 11.-12. Juni 2015

– ICSD Call for Papers: 02. Februar -18. März 2015
– ICSD in Cambridge, MA, USA: 19. Juni – 23. Juli 2015

– EURO Call for Papers: bis 16. März 2015
– EURO in Glasgow, Schottland: 12.-15. Juli 2015

– ISSS Call for Papers: bis 30. Juni 2015
– ISSS in Berlin: 02.-07. August 2015

– Intl. Conference of Sociocybernetics Call for Papers: 15. März 2015
– Intl. Conference of Sociocybernetics: 29 Juni – 03. Juli 2015

– GWS-Symposium in Vallendar: 13.-14. Oktober 2015

Veröffentlicht unter Artikel, News, Newsletter, Newsletter | Hinterlasse einen Kommentar

Interessanter Blogeintrag zum Weltwirtschaftsforum und Limits To Growth

Jördis Malinowsky hat einen Blogeintrag auf netzfrauen.org veröffentlicht. In diesem Beitrag stellt Sie die Erkenntnisse aus dem Buch „Limits To Growth“ den aktuellen Diskussionen des Weltwirtschaftsforums gegenüber.

Lesen hier Sie mehr über den interessanten Blogeintrag mit dem Titel „Davos 2015 – Es ist rentabler die Welt zur Hölle gehen zu lassen – It is profitable to let the world go to hell“.

Veröffentlicht unter Artikel | Hinterlasse einen Kommentar