Mai: Anmeldung zur DGSD-Jahrestagung jetzt möglich / Transportation SIG Workshop / Online-Kolloquium / Climate Interactive zu Bioenergie

Liebe Mitglieder und Freunde der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics,

wir sind in den Vorbereitungen für die 12. Jahrestagung der DGSD, die im Juni (dieses Jahr an einem Mittwoch und Donnerstag) stattfinden wird. Wir freuen uns schon auf zahlreiche Teilnehmer. Außerdem berichten wir brandaktuell über SD-Analysen zum Thema Bioenergie.
Hier die Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  1. DGSD-Jahrestagung am 20. und 21. Juni 2018 in Stuttgart
  2. SDS Transportation SIG Workshop in Wien
  3. Online-Kolloquium der DGSD
  4. Climate Interactive in der Presse mit SD-basierter Analyse zur Bioenergie
  5. Neue Publikationen zu System Dynamics
  6. Termine im Überblick

Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Mai wünscht Ihnen
Florian Kapmeier

 

12. Jahrestagung der DGSD am 20. und 21. Juni 2018 in Stuttgart

Wie hier schon berichtet, findet unsere diesjährige Jahrestagung am 20. und 21. Juni 2018 in Stuttgart im Haus der Wirtschaft statt. Sie können sich ab sofort unkompliziert und sicher über unsere Internetseite anmelden: http://www.systemdynamics.de/jahrestagung/aktuelle-jahrestagung/anmeldung-jt18/ , bis zum 31.05.2018 mit dem „Frühbuchervorteil“.

Zum vorläufigen Programm und weiteren Informationen klicken Sie auf die Broschüre oder hier.

Bild: Dr. Nici Zimmermann (Quelle: privat)

Wir freuen uns sehr, Dr. Nici Zimmermann als Gastrednerin gewinnen zu können. Nicole Zimmermann ist seit 2014 Lecturer für System Dynamics am University College London. Sie arbeitet dort am Institute for Environmental Design and Engineering und beschäftigt sich mit der nachhaltigen Transformation von Gebäuden und des öffentlichen Raums. Nach ihrem Studium an der Universität Bayreuth und der London School of Economics wurde sie 2011 an der Universität Mannheim promoviert. Für ihre Dissertation wurde ihr 2012 von der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics der Gert-von-Kortzfleisch-Preis verliehen, der qualitativ hochwertige deutsche Veröffentlichungen im Bereich System Dynamics prämiert.

Neben den bewährten Formaten des Praxis-, Forschungsund Nachwuchskolloquiums planen wir auch wieder eine interaktive Simulation und bieten im Rahmen der Modellklinik die Möglichkeit, aktuelle Modellierungsfragen der Teilnehmenden zu besprechen. Auch verleihen wir den 11. Gert-von-Kortzfleisch-Preis für herausragende Arbeiten mit System Dynamics.

Haben Sie eine Modellierungsfrage, die Sie besprechen möchten oder wollen Sie mit einem Vortrag zu einem der Kolloquia beitragen, senden Sie bitte einen kurzen Abstract hierzu (max. 200 Worte) bis zum 22.05.2018 an tagung@systemdynamics.de. In der Anmeldemaske finden Sie die dazu passenden Felder. Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen.

Haus der Wirtschaft in Stuttgart (Bild: HdW)

Bei Fragen oder Anregungen zur Tagung können Sie an tagung@systemdynamics.de schreiben. Über  www.systemdynamics.de sowie den Newsletter halten wir Sie weiter auf dem Laufenden. Wir freuen uns schon auf eine inspirierende Veranstaltung!


SDS Transportation SIG Workshop in Wien

An dieser Stelle hatten wir Anfang des Jahres den Workshop der Transportation Special Interest Group der SD Society an der Universität für Bodenkultur in Wien beworben. DGSD-Mitglied Prof. Dr. Astrid Gühnemann und Dr. Paul Pfaffenbichler berichten über den Workshop.

Transportation SIG Workshop (Bild: BOKU Wien)

Am 23. März 2018 organisierte das Institut für Verkehrswesen der Universität für Bodenkultur in Wien den ersten Workshop der Special Interest Group Verkehr der System Dynamics Society. Insgesamt besuchten 22 Personen den Workshop. Das Programm bestand aus acht mündlichen Präsentationen sowie zwei Posterpräsentationen. Die Pausen wurden von den TeilnehmerInnen zu intensivem Netzwerken und zur Diskussion der vorangegangen Präsentationen genutzt. Der Workshop bestand aus insgesamt fünf Blöcken. Auf eine Einführungsrede von Prof. Günter Emberger folgten drei Vortragsblöcke zu den Themen alternative Antriebstechnologien, öffentlicher Verkehr und Erreichbarkeit sowie Logistik und Güterverkehr. Den Abschluss bildete eine Besprechung der zukünftigen Ausrichtung und Aktivitäten der Special Interest Group Verkehr.

Jonatan Gomez-Vilchez vom European Commission Joint Research Center präsentierte die jüngsten Entwicklungen des EC-JRC Powertrain Technology Transition Market Agent Modells (PTT-MAM). Marc Haddad von der Lebanese American University gab einen Überblick über Fragen der Dekarbonisierung des Verkehrs aus der Sicht von Entwicklungsländern.

David Pierce, von der Universität Leeds, präsentierte Ergebnisse seiner laufenden Doktorarbeit über die Auswirkungen der Qualität einer Inter-City Bahnverbindung auf Wirtschaftsleistung und Arbeitsmarkt. Prof. Astrid Gühnemann von der Universität für Bodenkultur stellte ein Modell der Diffusion und Nutzung einer Mobilitäts-App für Smartphones vor. Enzo Bivona von der Universität Palermo präsentierte Arbeiten über die Verbindung von Angebots- und Nachfrageakteueren im Bereich Kurier-, Express- und Paketdienste im Rahmen eines Shared Economy Ansatzes.

Paul Pfaffenbichler von der Universität für Bodenkultur stellte einen Ansatz zur Integration von Fernreisen und E-Commerce bedingtem städtischem Güterverkehr in ein urbanes Flächennutzungs- und Personenverkehrsmodell vor. Abschließend präsentierte Giovanni Zenezini von der Technischen Universität Turin Ergebnisse seiner laufenden Doktorarbeit zum Thema städtischer Güterverkehr.


Onlinekolloquium der DGSD

Das Onlinekolloquium der DGSD (http://www.systemdynamics.de/vereinsaktivitaeten/onlinekolloquium/) hat zum Sommersemester am 10.04.2018 begonnen und wird wieder regelmäßig dienstags von 09:45-10:45 über Google-Hangouts stattfinden. Mit derzeit 7 Teilnehmenden werden die Themen ihrer Forschungs- und Interessengebiete diskutiert. Diese umfassten bisher Fragestellungen im Forschungsmanagement, Investitionen in Energiespeicher, Bullwhipeffekte mit Random Sales, Evaluation von System-Dynamics-Projekten und Validierung von System-Dynamics-Modellen durch Experteninterviews. Das Onlinekolloquium richtet sich an Studierende, Doktoranden, sowie an Post-Docs, die ihre Forschungsarbeiten und Work-in-Progress mit anderen diskutieren wollen und so eine zusätzliche Perspektive auf anfallende Probleme erhalten möchten.

Das Onlinekolloquium ist eine Plattform, in der jegliche Probleme zu System Dynamics besprochen werden: „Wie kann ich etwas modellieren?“, „Wie kann ich es präsentieren?“, „Wie definiere ich Indikatoren für mein Problem?“ oder „Wo soll ich überhaupt anfangen?“ Es ist die ideale Plattform zum Besprechen von Modellierungs- und Forschungsfragen.

Bei Interesse am Onlinekolloquium steht Ihnen Maximilian Happach (happach@systemdynamics.de) gerne zur Verfügung.

Dank an Maximilian Happach für den Beitrag.


Climate Interactive in der Presse mit SD-basierter Analyse zur Bioenergie

Das Verbrennnen von Holz wird seit einigen Jahren vermehrt als Substitut für die Verbrennung von Kohle als Quelle für Elektrizität genutzt. In der EU ist das Verbrennen von Holz als CO2-neutral eingestuft, weshalb bspw. Großbritannien in großem Stil Holz aus den USA importiert, anstatt Kohle zu verbrennen.

Diese „Policy“ scheint sich als ein klassisches Beispiel kontra-intuitivem Systemverhaltens herauszustellen. Das Climate-Interactive-Autorenteam mit John Sterman, Lori Siegel und Juliette Rooney-Varga konnte anhand eines System Dynamics Modells zeigen, dass das Ersetzen von Kohle durch Holz zur Energieumwandlung (Elektrizität, Wärme) den Klimawandel für einige Jahrzehnte sogar verstärkt als ihn abschwächt.

Hier können Sie den Artikel, veröffentlicht in Environmental Research Letters, herunterladen: https://img.climateinteractive.org/wp-content/uploads/2018/04/Sterman_2018_Environ._Res._Lett._13_015007.pdf

Die internationale Presse ist darauf aufmerksam geworden und hat folgende Beiträge dazu veröffentlicht.

Dazu diese Veröffentlichung in einer Fachzeitschrift für Energie

Hier können Sie weitere Informationen zum Forschungsprojekt einsehen und das SD-Modell (in Vensim) herunterladen:

https://www.climateinteractive.org/programs/other-research/research-using-wood-instead-of-coal-for-electricity-worsens-climate-change/


Neue Publikationen zu System Dynamics

  • von Kutzschenbach M., Schmid A., Schoenenberger L. (2018). Using Feedback Systems Thinking to Explore Theories of Digital Business for Medtech Companies. In: Dornberger R. (ed.), Business Information Systems and Technology 4.0. Studies in Systems, Decision and Control, Vol. 141. Springer, Cham

Haben Sie etwas zu System Dynamics veröffentlicht? Schreiben Sie uns. Wir wollen an dieser Stelle regelmäßig über Publikationen informieren.


Termine im Überblick

  • 22. Mai 2018: Einreichungsfrist für Vortragsvorschläge DGSD-Jahrestagung
  • 20./21. Juni 2018: 12. DGSD-Jahrestagung in Stuttgart
  • 06.-10. August 2018: International Conference of the System Dynamics Society, Reykjavík, Island
Dieser Beitrag wurde unter News, Newsletter, Newsletter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.