Hinweis auf eine Veranstaltung, ermäßigter Teilnahmebeitrag für DGSD-Mitglieder

Vom Werden
Entwicklungsdynamik in Natur und Gesellschaft
Perspektiven einer zukunftsoffenen Wertekultur im Dialog von Wissenschaft, Kunst und Bildung

SYMPOSIUM
München am 8.+9.12.2017
EXKURSION
München am 10.12.2017

 

Jeder weiß es und spürt es: wir leben in einer Zeit tiefgreifender Transformation. Die Entwicklungsgeschwindigkeit von Veränderungsprozessen in einer globalisierten Welt nimmt exponentiell zu. Dabei stellt der Umgang mit Vielfalt und Komplexität hohe Anforderungen an die Gestaltung von Wirklichkeit, die postfaktischer und ideologisierender Willkür ausgesetzt ist.

Was können wir einer «Welt im Ungleichgewicht» entgegensetzen – oder besser – bieten? Welche Ideen und Konzepte sind geeignet, instabilen Phasen, unwägbaren Einflüssen und turbulenten Strömungen «angemessen» zu begegnen? Welche Denk- und Verhaltensformen ermöglichen offenen Dialog angesichts kultureller Bedingtheit von Werthaltungen? Und schließlich: was bedeutet eine «Welt im ständigen Wandel» für eine ethische Fundierung menschlichen Handelns?

Diesen und weiteren drängenden Fragen stellt sich das Symposium Vom Werden.

Das Münchner Symposium beleuchtet grundlegende Fragestellungen zur Entwicklungsdynamik gewachsener, in steter Entwicklung und Wechselwirkung befindlicher Beziehungsgefüge von Systemen und Gesellschaften. Auf Augenhöhe mit heutigen und erkennbar zukünftigen Herausforderungen baut das Konzept Brücken zwischen scheinbar getrennten Denk- und Lebenswelten.

Der sparten- und kulturübergreifende Ansatz verbindet wissenschaftliche, künstlerische und pädagogische Beiträge zu einer «szenischen Komposition», vorgetragen und gestaltet von namhaften Persönlichkeiten. Vom Werden möchte zum Weiter- und Neudenken inspirieren und für den vielfältigen komplexen Empfindungs-, Erfahrungs- und Wertungszusammenhang des Menschen mit Natur und Kultur sensibilisieren. Schritt um Schritt weiten sich Horizonte – Wege zur Entfaltung integrativer Sichtweisen eröffnen sich mit dem Ziel, ebenso sinnstiftende wie anwendungsorientierte Perspektiven einer zukunftsoffenen Wertekultur hervorzubringen.

Als Besucher erwartet Sie ein breit gefächertes Themenspektrum mit vielfältigen Vermittlungsformen wie Vortrag, Konzert, Performance und Live-Animation. Die Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns bieten als Partner und Mitveranstalter des Symposiums einen ästhetischen Rahmen, der das Thema in ein sinnlich erfahrbares und geistig inspirierendes Umfeld einbettet. Veranstaltungsorte sind der Große Hörsaal im Botanik-Gebäude, der Botanische Garten und weitere Münchner Forschungsinstitutionen und Museen der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen mit eigens konzipierten Führungen zum Thema (Programm Tag 3).

Veranstaltungsort: http://www.vom-werden.de/anfahrt-symposium/

Diese Veranstaltung wird von Beatrice Voigt Kunst und Kulturprojekte & Edition im Zusammenwirken mit den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns realisiert sowie von weiteren Partner mitgestaltet, so auch der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics mit einem Beitrag von Prof. Florian Kapmeier.

www.vom-werden.de

Für DGSD-Mitglieder steht ein Kontingent von ermäßigten Teilnahmeplätzen zur Verfügung. Bitte geben Sie bei der Anmeldung „Ermäßigter Teilnehmerbeitrag“ an und beziehen Sie sich auf die DGSD.

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.